Alle Beiträge dieses Autors / dieser Autorin

Austreibung der bösen Geister der Geschäfte­macherei und Privatisierung

27. Februar 2017 | von
Austreibung der bösen Geister der Geschäfte­macherei und Privatisierung

Am 23. Februar 2017, dem diesjährigen Wei­ber­fas­ching, hat das Fürther Sozialforum die Woh­nungs­bau­ge­sell­schaft der Stadt Fürth, die WBG, heimgesucht. Etliche Hexen drangen dort ein, um mit ihren Besen die bösen Geister der Pri­va­ti­sie­rung und Geschäftemacherei aus den Räumen und aus den Hirnen der Ge­schäfts­führung zu ver­trei­ben.

Die WBG ist als städtische Gesellschaft einmal dafür angetreten, die Wohnungsnot zu beenden. Der Ge­schäfts­führer, Herr Perlhofer, verweist nun auf die Bautätigkeit auf Grundstücken ehemaliger So­zial­woh­nun­gen und nennt 68 neue geförderte, größere Wohn­ein­hei­ten. Wenn die Bauvorhaben mit dieser … [weiter]



Vorsicht, die will sich wirk­lich integrieren!

23. Oktober 2016 | von
Vorsicht, die will sich wirk­lich integrieren!

Am Dienstag, dem 18. Oktober 2016 war ich bei einer Aktion, die das Fürther Sozialforum zu­sam­men mit dem Fürther Bündnis gegen Rechts­extremismus und Rassismus zur Mo­bi­li­sie­rung gegen das bayerische In­te­gra­tions­ge­setz durchgeführt hat. Dabei trat eine als Fuß­ball­spie­le­rin und Ministrantin gekleidete Afrikanerin vor dem CSU-Büro auf. Die Ver­an­stal­ter wollten zeigen, dass die Äußerung des CSU-Generalsekretärs Scheuer … [weiter]



Anmerkungen zum Doku­mentarfilm »Liga Terezin« im Babylon-Kino

10. Februar 2016 | von
Anmerkungen zum Doku­mentarfilm »Liga Terezin« im Babylon-Kino

Am Mittwoch, dem 3. Februar, wurde im Babylon-Kino der Dokumentarfilm »Liga Terezin« gezeigt, mit einer Podiumsdiskussion im Anschluss, an der ich als Über­setzer teilgenommen habe. In der Ausgabe der Fürther Nachrichten vom 8. Februar hat Alexander Pfaehler über die Veranstaltung berichtet: »Fußball-Liga im KZ – Fanprojekt holte Dokumentarfilm ins Fürther Babylon-Kino«. Der Artikel ist leider … [weiter]



Vergabe von Konzessionen und unsere Fürther Wasser­versorgung

6. Februar 2013 | von

Was hat beides miteinander zu tun? Ohne Wasser können Menschen nicht leben. Durch unreines Was­ser sterben jedes Jahr Millionen. Des­wegen hat die UNO 2009 den Anspruch auf sauberes Wasser zum Menschen­recht erklärt. Aber gleichzeitig laufen in Eu­ro­pa Anstrengungen, die Wasserversorgung weiter zu privatisieren – trotz der damit bereits gemachten ver­heerenden Erfahrungen in Berlin, London, Paris … [weiter]



Protestkundgebung gegen unsoziale und umweltfeindliche Fahrpreiserhöhungen

16. Juli 2011 | von

Unter dieser Überschrift rufen das Fürther Sozialforum und die Fürther Erwerbslosen Initiative FEI zu einer Protestkundgebung auf. Sie ist gegen die Preiser­höhungen gerichtet, die am Mittwoch den 27. Juli 2011, ab 14 Uhr in der Sitzung des Fürther Stadtrats zur Abstimmung stehen. Sozialforum und FEI fordern den Stadtrat dazu auf, diese erneuten Preiserhöhungen abzulehnen und … [weiter]



»Fürther Modell« statt echtem Sozialticket

19. Juni 2011 | von
»Fürther Modell« statt echtem Sozialticket

Am 27. Mai 2011 fand im Gemeindesaal »Zu Unserer Lieben Frau« eine Podiums­diskussion statt mit dem Titel: »Sozialticket! Nötig? Sinnvoll? Machbar?« Dazu eingeladen hatten das Fürther Sozialforum und die Fürther Erwerbslosen­initiative, FEI. Vor dem aktuellen Hintergrund, dass die VAG Preiserhöhungen von 30 Prozent angekündigt hat, sei es nach Ansicht des Sozialforums nötiger denn je, eine … [weiter]



»Water Makes Money«: Europa-Premiere in Fürth

16. September 2010 | von

Dem Fürther Sozialforum ist es in Zusammenarbeit mit den Kreisverbänden von Bündnis 90/Die Grünen – Fürth Stadt und Land und dem Fürther Wasserbündnis gelungen, die europaweite Premiere des Films »Water makes Money« nach Fürth, als dem einzigen Premieren­spielort in der Metropolregion, zu holen. Die Uraufführung findet am 23. September um 19 Uhr im Babylon-Kino statt. … [weiter]



Finance Watch – Aufruf

22. Juni 2010 | von

Abgeordnete unterschiedlichster Parteien im Europaparlament rufen zur Gründung von »Finance Watch« auf. Brüssel ist weit weg. Warum erwähne ich das überhaupt in der Fuerther-Freiheit.info? Weil alle Menschen in Europa, also auch wir in Fürth in Franken, Opfer des unbegrenzten Einflusses der internationalen Finanzlobby sind. Deswegen sollten wir diesen Aufruf auch in Fürth unterstützen. Das Ziel … [weiter]



Keine neuen PPP-Projekte in Fürth

22. Juni 2010 | von

Der gründlichen Arbeit und dem hartnäckigen Einsatz des Fürther Wasserbündnisses zum PPP-Projekt Fürther Bäder ist es zu verdanken, dass morgen (!) am Mittwoch, den 23. Juni, in der Stadtratssitzung ab 15 Uhr über drei Anträge abgestimmt wird, die in Fürth in Zukunft keine Investitionen mit privaten Partnern mehr zulassen. Es liegen Anträge von SPD, Linkspartei … [weiter]