Alle Beiträge dieses Autors / dieser Autorin

Für­ther spricht bei Hoo­li­gan-Kund­ge­bung in Han­no­ver

16. November 2014 | von
Für­ther spricht bei Hoo­li­gan-Kund­ge­bung in Han­no­ver

Rund 3000 Teil­neh­mer rei­sten am Sams­tag zur Kund­ge­bung der selbst­er­nann­ten »Hoo­li­gans ge­gen Sala­fi­sten« (Ho­Ge­SA) nach Han­no­ver. Un­ter ih­nen be­fan­den sich et­li­che Neo­na­zis und Rechts­po­pu­li­sten. Als Red­ner trat auch ein Ak­ti­vist aus Fürth auf. »Ich grü­ße euch al­le, Grüß Gott Frei­heits­kämp­fer«, be­gann Ger­not Te­get­mey­er sei­ne Re­de auf dem ehe­ma­li­gen zen­tra­len Bus­bahn­hof in Han­no­ver. Ge­klei­det mit ei­ner ... [wei­ter]



Für­ther fei­ern So­li­da­ri­täts­fest mit Flücht­lin­gen

27. September 2014 | von
Für­ther fei­ern So­li­da­ri­täts­fest mit Flücht­lin­gen

Rund 700 Men­schen ka­men am Sams­tag zum So­li­da­ri­täts­fest für Flücht­lin­ge, wel­ches vom »Ko­or­di­nie­rungs­kreis So­li­da­ri­tät Fürth« or­ga­ni­siert wor­den war. Im ehe­ma­li­gen »Höffner«-Areal in der See­acker­stra­ße be­fin­det sich seit rund zwei Wo­chen ei­ne Not­fall­un­ter­kunft für Ge­flüch­te­te, die der­zeit von drei­hun­dert Per­so­nen be­wohnt wird. Ziel der Fest-Or­ga­­ni­­sa­to­­ren war es, den Ge­flüch­te­ten und der Öf­fent­lich­keit zu zei­gen, dass ei­ne ... [wei­ter]



Für­ther wol­len Flücht­lin­gen hel­fen

25. September 2014 | von
Für­ther wol­len Flücht­lin­gen hel­fen

Wie das Uno-Flücht­lings­kom­mis­sa­ri­at UNHCR mit­teilt, sind welt­weit ge­ra­de über 50 Mil­lio­nen Men­schen auf der Flucht. Dem­nach hat die Zahl der Flücht­lin­ge den höch­sten Stand seit dem Zwei­ten Welt­krieg er­reicht. Die er­sten Ge­flüch­te­ten kom­men nun auch in Fürth an: Im ehe­ma­li­gen »Höffner«-Areal sind der­zeit rund drei­hun­dert Men­schen un­ter­ge­bracht. Die de­sa­strö­se In­for­ma­ti­ons­po­li­tik der baye­ri­schen Re­gie­rung ... [wei­ter]



»Je­de Waf­fe fin­det ih­ren Krieg!«

21. April 2014 | von
»Je­de Waf­fe fin­det ih­ren Krieg!«

An­läss­lich der jähr­lich statt­fin­den­den Oster­kund­ge­bung tra­fen sich rund acht­zig Men­schen an der Für­ther Auf­er­ste­hungs­kir­che, um ein Zei­chen ge­gen Krieg und Mi­li­ta­ris­mus zu set­zen. Die Kund­ge­bungs­red­ner wa­ren sich ei­nig: Es darf kei­nen wei­te­ren Krieg ge­ben, deut­sche Waf­fen sol­len nicht in Kriegs­ge­bie­te ge­lie­fert wer­den. Auch zu ak­tu­el­len The­men wie der Krim-Kri­­se wur­de Stel­lung be­zo­gen. Rü­stungs­in­du­strie und an­ony­mes ... [wei­ter]



»Die Mie­ten müs­sen wei­ter stei­gen!«

9. April 2014 | von
»Die Mie­ten müs­sen wei­ter stei­gen!«

Knapp drei­ßig Men­schen lie­fen bei be­stem Wet­ter von der be­leb­ten In­nen­stadt in die Für­ther Süd­stadt. Im Ge­päck hat­ten sie Trans­pa­ren­te, Schil­der, Mas­ken, Sekt und Mu­sik. Ihr Ziel: Ei­ne Mu­ster­woh­nung mit 66,00 m² Wohn­raum, die für knapp 200.000 € ver­kauft wer­den soll. Al­ler­dings han­del­te es sich bei den Be­su­che­rIn­nen nicht um sol­che, die sich tat­säch­lich für die Im­mo­bi­lie in­ter­es­sier­ten. ... [wei­ter]



Neo­na­zis wol­len in den Stadt­rat – In­itia­ti­ven ru­fen zum Ge­gen­pro­test auf

21. Dezember 2013 | von
Neo­na­zis wol­len in den Stadt­rat –  In­itia­ti­ven ru­fen zum Ge­gen­pro­test auf

Ei­ni­ge ha­ben noch ge­hofft, die Für­ther Neo­na­zis schaf­fen es dank Per­so­nal­man­gel und in­ter­ner Que­re­len nicht, zu den Für­ther Stadt­rats­wah­len an­zu­tre­ten. Seit Don­ners­tag Vor­mit­tag sam­meln die Neo­na­zis der »Bür­ger­initia­ti­ve so­zia­les Fürth« (BiSF) al­ler­dings Un­ter­stüt­ze­rIn­nen-Un­ter­schrif­ten in der Klee­blatt­stadt. Das Für­ther Bünd­nis ge­gen Rechts, An­ti­fa-Grup­pen, zahl­rei­che Or­ga­ni­sa­tio­nen und Ge­werk­schaf­ten ru­fen ... [wei­ter]



Ver­ur­teil­ter Na­zi­rocker trat in Fürth auf

7. November 2013 | von
Ver­ur­teil­ter Na­zi­rocker trat in Fürth auf

Wie erst vor kur­zem be­kannt wur­de, trat der ehe­ma­li­ge Sän­ger der 2003 ver­bo­te­nen Na­zi­rock­grup­pe »Land­ser« am 17.10.2013 im Land­kreis Fürth auf ei­nem kon­spi­ra­tiv or­ga­ni­sier­ten Kon­zert auf. Or­ga­ni­siert wur­de der Lie­der­abend vom »Frei­en Netz Süd« (FNS)-Kader Mat­thi­as Fi­scher. Bis zu 60 Neo­na­zis sol­len an dem Lie­der­abend in Veitsbronn/Bernbach (Land­kreis Fürth) teil­ge­nom­men ha­ben, teilt das baye­ri­sche In­nen­mi­ni­ste­ri­um ... [wei­ter]



Neo­na­zis ge­stoppt!

3. November 2013 | von
Neo­na­zis ge­stoppt!

In den letz­ten Wo­chen war es um die mit­tel­frän­ki­sche Neo­na­zi­sze­ne sehr ru­hig ge­wor­den. Bis ge­stern. Am Sams­tag­abend ver­sam­mel­ten sich knapp 30 Neo­na­zis, aus den Rei­hen des »Frei­en Netz Süd« (FNS), in der Für­ther In­nen­stadt, um ei­ne Kund­ge­bung ab­zu­hal­ten. Na­zi­geg­ne­rIn­nen wa­ren schnell vor Ort und stör­ten die rech­te Ver­samm­lung mas­siv. Am Sams­tag­nach­mit­tag mel­de­te der Für­ther Neo­na­zi ... [wei­ter]



Kon­spi­ra­ti­ve Na­zi-Ver­an­stal­tung ver­hin­dert

24. Juli 2013 | von
Kon­spi­ra­ti­ve Na­zi-Ver­an­stal­tung ver­hin­dert

Schlech­te Stim­mung beim Frei­en Netz Süd (FNS): An­fang Ju­li be­schlag­nahm­ten 700 Po­li­zi­stIn­nen Be­weis­ma­te­ri­al im Rah­men ei­ner gro­ßen Raz­zia, um Ver­bots­grün­de für das wich­tig­ste baye­ri­sche Ka­me­rad­schafts­netz­werk zu lie­fern. We­ni­ge Ta­ge spä­ter ver­hin­der­ten An­ti­fa­schi­stIn­nen ei­ne FNS-Ver­an­stal­tung, zu der nur sze­ne-in­tern ein­ge­la­den wor­den war. Für Frei­tag, den 19. Ju­li lu­den mit­tel­frän­ki­sche Ak­ti­vi­stIn­nen ... [wei­ter]



Raz­zia ge­gen Für­ther Neo­na­zis

13. Juli 2013 | von
Raz­zia ge­gen Für­ther Neo­na­zis

In den frü­hen Mor­gen­stun­den des 10. Ju­li durch­such­ten 700 Be­am­tIn­nen des baye­ri­schen Lan­des­kri­mi­nal­amts (LKA) in Zu­sam­men­ar­beit mit wei­te­ren Ver­fol­gungs­be­hör­den 73 An­we­sen und Ar­beits­stät­ten von Neo­na­zis in ganz Bay­ern. Die Ak­ti­on rich­tet sich ge­gen die bay­ern­weit ak­tiv­ste Neo­na­zi­ka­me­rad­schaft, das »Freie Netz Süd« (FNS). Auch füh­ren­de Neo­na­zis aus Fürth be­ka­men un­ge­be­te­nen Be­such. ... [wei­ter]



Fürth: Ein­schüch­te­rung als po­li­ti­sches Werk­zeug

1. Dezember 2012 | von
Fürth: Ein­schüch­te­rung als po­li­ti­sches Werk­zeug

»Ach­tung Links­ex­tre­mi­stin« steht groß­ge­schrie­ben auf den Pla­ka­ten rund um ih­ren Ar­beits­platz, der Pe­sta­loz­zi-Schu­le. Dar­auf be­fin­det sich ein Fo­to der Spre­che­rin des »Für­ther Bünd­nis ge­gen Rechts« (BgR) und ein dis­kre­di­tie­ren­der Text. Die Pla­ka­te wur­den nachts von Un­be­kann­ten an­ge­bracht. Ver­ant­wort­lich für die ama­teur­haft ge­stal­te­ten Hetz­pla­ka­te zeich­net an­geb­lich die Kri­mi­nal­po­li­zei Fürth, ... [wei­ter]



Fuss­ball­de­mo für Kenn­zeich­nungs­pflicht von Po­li­zi­stIn­nen

18. März 2012 | von
Fuss­ball­de­mo für Kenn­zeich­nungs­pflicht von Po­li­zi­stIn­nen

Es ist der 10.02.2010. Ein Aus­wärts­spiel der SpVgg Fürth in Mün­chen un­ter der Wo­che steht an. Der Geg­ner: FC Bay­ern Mün­chen. Knapp 1000 Fans aus der Klee­blatt­stadt sind un­ter­wegs, um ih­re Mann­schaft zu un­ter­stüt­zen. Doch da­zu kommt es nicht. Auf­grund der schlech­ten Wet­ter­ver­hält­nis­se an die­sem Tag kom­men ei­ni­ge der Bus­se erst ca. 20 Mi­nu­ten nach dem Spiel­an­pfiff in Mün­chen an. ... [wei­ter]