Alle Beiträge dieses Autors / dieser Autorin

Ur­ban Gar­de­ning: Stadt Fürth be­grünt Grün­an­la­ge statt ver­sie­gel­ter Flä­chen

10. März 2018 | von
Ur­ban Gar­de­ning: Stadt Fürth be­grünt Grün­an­la­ge statt ver­sie­gel­ter Flä­chen

Ur­ban Gar­de­ning in Fürth... Ei­ne Ham­mer-Idee! Die Stadt grü­ner ma­chen, ei­ne Be­geg­nungs­flä­che schaf­fen, wo Bürger*innen ver­schie­den­ster Cou­leur ge­mein­sam gärt­nern, Kin­der und Ju­gend­li­che an Na­tur her­an­füh­ren, ei­ne Er­ho­lungs­oa­se mit­ten in der Stadt, Hilfs­be­reit­schaft und Ver­ständ­nis zwi­schen Alt und Jung för­dern, ge­mein­sa­me Er­leb­nis­se für Men­schen mit den un­ter­schied­lich­sten Hin­ter­grün­den schaf­fen, kurz­um: ei­ne ur-grü­ne Idee, die ... [wei­ter]



Kurz­fri­sti­ge Maß­nah­men bis zur grund­le­gen­den Sa­nie­rung der Wil­ly-Brandt-An­la­ge

28. Juli 2016 | von
Kurz­fri­sti­ge Maß­nah­men bis zur grund­le­gen­den Sa­nie­rung der Wil­ly-Brandt-An­la­ge

Das Sor­gen­kind im Für­ther Stadt­bild, die Wil­­ly-Brandt-An­la­­ge, muss um­ge­stal­tet wer­den, um den al­ten Baum­be­stand und die Grün­an­la­ge zu ret­ten. Dar­über herrscht brei­ter Kon­sens. Die ehe­ma­li­ge Ei­sen­bahn­tras­se könn­te mit den pracht­vol­len Sand­stein­fas­sa­den auf bei­den Sei­ten der Grün­an­la­ge ein ech­tes Schmuck­stück sein. Dass sie es wie­der wer­den soll, dar­über sind sich eben­falls al­le ei­nig – aber auch ... [wei­ter]



Ge­lun­ge­ner Vor­trag von To­ni Hof­rei­ter zu TTIP & CETA

25. Juli 2016 | von
Ge­lun­ge­ner Vor­trag von To­ni Hof­rei­ter zu TTIP & CETA

Auf Ein­la­dung der Für­ther GRÜNEN sprach MdB Dr. An­ton »To­ni« Hof­rei­ter am 19. Ju­li 2016 in Fürth über die ge­plan­ten Frei­han­dels­ab­kom­men TTIP und CETA. Über 120 in­ter­es­sier­te Zuhörer*innen wa­ren trotz des fan­ta­sti­schen Bier­gar­ten-We­t­ters in die Frei­bank am Waag­platz ge­kom­men, die da­her wirk­lich prop­pen­voll war – ein kla­res Zei­chen da­für, dass das The­ma brand­ak­tu­ell ist und ... [wei­ter]



Die Nach­gie­big­keit ge­gen­über Groß­in­ve­sto­ren ko­stet die Stadt Fürth Mil­lio­nen

30. Mai 2016 | von
Die Nach­gie­big­keit ge­gen­über Groß­in­ve­sto­ren ko­stet die Stadt Fürth Mil­lio­nen

Als GRÜ­NEN-Stadt­rats­frak­ti­on stel­len wir fest: Das kon­se­quen­te nach­träg­li­che Auf­wei­chen von Bau­auf­la­gen ge­gen­über »Groß­in­ve­sto­ren« (P&P, MIB, Mö­bel Höff­ner u.a.) hat die Stadt Fürth in­zwi­schen ei­ni­ge Mil­lio­nen ge­ko­stet. Viel­leicht soll­te man da­mit ein­fach auf­hö­ren und künf­tig bei Nach­for­de­run­gen sei­nen Ver­trags­part­nern ge­gen­über stand­haft blei­ben – ge­mäß dem Grund­satz »Glei­ches Recht für al­le«. ... [wei­ter]



P&P darf sich wie­der ein­mal aus Ver­pflich­tun­gen her­aus­mo­geln

23. Mai 2016 | von
P&P darf sich wie­der ein­mal aus Ver­pflich­tun­gen her­aus­mo­geln

»Steht die Stadt Fürth zu ih­ren Auf­la­gen oder lässt man sich ein wei­te­res Mal vom Bau­trä­ger P&P an der Na­se her­um­füh­ren?«, so frag­ten wir als GRÜ­­NEN-Stadt­­­rats­frak­ti­on an­läss­lich der Sit­zung des Bau- und Werk­aus­schus­ses am 6. April 2016. Auf der Ta­ges­ord­nung stand un­ter TOP 10.1. ei­ne Be­schluss­fas­sung zur »Stell­platz­ab­lö­sung für 22 Kraft­fahr­zeu­ge in der Ka­ro­li­nen­stra­ße 86« ... [wei­ter]



Plä­doy­er für die Bei­be­hal­tung des Ver­kaufs­stopps ge­gen­über P&P

17. Mai 2016 | von
Plä­doy­er für die Bei­be­hal­tung des Ver­kaufs­stopps ge­gen­über P&P

Als Stadt­rats­frak­ti­on von Bünd­nis 90/Die GRÜNEN ha­ben wir am 16.04.2016 in der Stadt­rats­sit­zung ver­geb­lich für ei­ne Bei­be­hal­tung des Ver­kaufs­stopps ge­gen­über der Fir­ma P&P plä­diert. P&P hat­te im Grun­­­dig-Park mit Ket­ten­sä­gen Fak­ten ge­schaf­fen, statt wäh­rend der jah­re­lan­gen Be­bau­ungs­pla­nung mit der Stadt Fürth über die Auf­la­gen und Fest­set­zun­gen zu ver­han­deln. Das war un­se­rer Ein­schät­zung nach zu die­sem ... [wei­ter]