Alle Beiträge dieses Autors / dieser Autorin

Fo­to­gra­fi­sche Zeit­rei­se

21. März 2022 | von
Fo­to­gra­fi­sche Zeit­rei­se

Seit der Für­ther Fo­to­graf Ro­bert Söll­ner vor zehn Jah­ren zu er­sten Mal nach Sieben­bür­gen/Transsilvanien rei­ste, ist er vom dor­ti­gen Dorf­le­ben fas­zi­niert. Hier spie­len sich ganz an­de­re Stra­ßen­sze­nen ab als in der frän­ki­schen Hei­mat: Die Dorf­ju­gend kommt schon mal im Pfer­de­wa­gen da­her und Bau­ern füh­ren ih­re Zie­ge an der Lei­ne...

Mo­ti­ve fin­det der in Ans­bach ge­bo­re­ne Fo­to­graf dort in Hül­le und Fül­le, oft sind die Auf­ent­hal­te in den sie­ben­bür­gi­schen Dör­fern für ihn wie ei­ne Zeit­rei­se. Im Lau­fe der Jah­re hat er sich so sehr in die­se ma­le­ri­sche Land­schaft ver­liebt, dass er in­zwi­schen Teil­zeit­be­woh­ner ei­nes idyl­lisch ge­le­ge­nen Dor­fes ge­wor­den ist.

So ist die Aus­stel­lung – ge­nau wie der Fo­to­graf – an zwei Or­ten zu Hau­se: Nach­dem sie im Ba­by­lon... [wei­ter]



Söll­ners Sich­ten

2. Juni 2017 | von
Söll­ners Sich­ten

Auch wenn der Für­ther Fo­to­graf Ro­bert Söll­ner erst in den 1980er Jah­ren zu fo­to­gra­fie­ren be­gann, fühlt er sich haupt­säch­lich Fo­to­gra­fen des frü­hen und mitt­le­ren 20. Jahr­hun­derts ver­bun­den – an­ge­fan­gen von Wal­ker Evans über Ir­vin Penn, Jo­sef Kou­del­ka und Char­ges­hei­mer bis hin zu Ro­bert Frank. Nicht zu­letzt we­gen die­ser fo­to­gra­fi­schen So­zia­li­sa­ti­on bleibt für Söll­ner die Re­duk­ti­on ... [wei­ter]