SEQUEL 15

5. Juli 2011 | von | Kategorie: Kultur

Ein Pro­jekt des Kunst­sa­lons Fürth für die Aus­stel­lung »IM AUSTAUSCH« des Kul­tur­rings C

 
Der Kunst­sa­lon

In den An­fän­gen des heu­ti­gen Kunst­sa­lons gab es un­ter den be­tei­lig­ten Künst­lern und Künst­le­rin­nen ein star­kes Be­dürf­nis, sich ge­gen­sei­ti­gen Rat und Kri­tik ein­zu­ho­len für ei­ne Ar­beit, die sich noch im Schaf­fens­pro­zess be­fand. Von Be­ginn an for­mier­te sich der Kreis an Aus­tauschwü­ti­gen als in­ter­dis­zi­pli­nä­re Grup­pe. So wur­den bei­spiels­wei­se Tanz­stücke für ent­ste­hen­de Pro­duk­tio­nen vor­ge­führt, un­voll­ende­te Bil­der ge­zeigt, Kom­po­si­tio­nen vor­ab-auf­ge­führt und un­ter den An­we­sen­den dis­ku­tiert. Aus die­sen Zu­sam­men­tref­fen er­wuchs der Wunsch nach ge­mein­sa­mer Ar­beit und der Ge­dan­ke, mit die­ser be­reits im Ent­ste­hungs­pro­zess an die Öf­fent­lich­keit zu ge­hen.

Der er­ste in­ten­si­ve Zeit­raum des künst­le­ri­schen Aus­tauschs fand im Ju­ni 2008 in ei­nem leer­ste­hen­den La­den in der Alex­an­der­stra­ße statt: Das Pro­jekt ein­La­den war ge­bo­ren. In im­mer neu­en Kon­stel­la­tio­nen tra­fen Künst­le­rin­nen und Künst­ler auf­ein­an­der: Zeich­nun­gen wur­den ver­tont, Mu­sik­stücke ge­malt, Raum be­tanzt, Raum ge­malt, In­stal­la­tio­nen be­spielt, Wün­sche er­füllt…

Im Ja­nu­ar 2009 grün­de­ten wir den Ver­ein »Kunst­sa­lon Fürth«. Es folg­ten zwei in­ten­si­ve, je­weils 30-tä­gi­ge Pro­jek­te im ehe­ma­li­gen Mo­de­haus Fied­ler im Som­mer und Früh­jahr 2009 und 2010. Der Ver­an­stal­tungs­ort wur­de grö­ßer, die Zahl der Mit­glie­der eben­so. Mitt­ler­wei­le setzt sich der Ver­ein aus 24 Künst­lern aus den Be­rei­chen Tanz, Schau­spiel, Mu­sik, De­sign und Bil­den­de Kunst zu­sam­men. Der Grund­ge­dan­ke des künst­le­ri­schen Aus­tauschs und der ge­gen­sei­ti­gen In­spi­ra­ti­on ist ge­blie­ben. Stär­ker ge­wor­den ist der Wunsch, sich da­mit auch der Öf­fent­lich­keit zu prä­sen­tie­ren und ei­nen nutz­los ge­wor­de­nen oder ver­las­se­nen Raum in der Stadt mit Le­ben zu fül­len.

 
Teil­nah­me an der Aus­stel­lung KC 30

Im vier­ten Jahr prä­sen­tiert sich der Kunst­sa­lon nun im Rah­men der Aus­stel­lung an­läss­lich des 30jährigen Ju­bi­lä­ums des Kul­tur­rings C mit dem Kon­zept »SEQUEL« (holp­rig über­setzt mit »Se­ri­en­fol­ge«). Je­weils ein Kunst­sa­lon­mit­glied über­nimmt die In­ten­danz für ei­nen Abend und sucht sich für sein »Se­quel« Mit­wir­ken­de aus den Rei­hen des Sa­lons, die sich auf die­se ex­pe­ri­men­tel­le Ver­suchs­an­ord­nung ein­las­sen.

Das Be­son­de­re und Span­nen­de an die­sem Pro­jekt ist, dass sich die je­wei­li­ge Ar­beit ei­nes Abends auf die vom Vor­tag be­zie­hen muss und so­mit der Zeit­raum für Idee, Ent­wick­lung und Pro­ben für den näch­sten Abend nur 23 Stun­den be­trägt. Die Mit­glie­der des Kunst­sa­lons sind in al­len Gen­res künst­le­ri­schen Aus­drucks be­hei­ma­tet – so wird es zu sehr viel­fäl­ti­gen Prä­sen­ta­tio­nen kom­men.

Die er­ste Auf­füh­rung legt den Grund­stein. Sie wird im Rah­men der Ver­nis­sa­ge am 8.7.2011 um 21 Uhr ge­zeigt und dient gleich­zei­tig als kur­ze Vor­stel­lung des Kunst­sa­lons Fürth e.V.

Al­le Auf­füh­run­gen wer­den fil­misch do­ku­men­tiert, zeit­ge­rafft, täg­lich ak­tua­li­siert und wäh­rend der Aus­stel­lungs­dau­er für Be­su­cher ein­zu­se­hen sein. Ma­te­ria­li­en und Wer­ke, so­wie räum­li­che Ver­än­de­run­gen, die wäh­rend ei­ner Per­for­mance ent­ste­hen, wer­den wie die Vi­deo­do­ku­men­ta­ti­on als Spu­ren im Raum blei­ben.

 
In­fos über den Kunst­sa­lon e.V. Fürth un­ter www.ein-laden-in-fuerth.de
Kon­takt: info@eleanora-allerdings.de / Tel.: 0163–4813056

 
SEQUEL 15
Ein Pro­jekt des Kunst­sa­lons Fürth.
Frei­tag & Sams­tag 18:00 Uhr
Sonn­tag 17:00 Uhr
In der Cen­tral Ga­ra­ge Fürth, 2.Stock.
Op­ti­on ei­nes Künst­ler­ge­sprächs im An­schluss.

 
Be­tei­lig­te Künst­le­rin­nen und Künst­ler des Kunst­sa­lons Fürth e.V.:
Mu­sik Ire­ne von Fritsch I Chri­stoph Mül­ler I Kath­rin Mün­ten I Ralf Bau­er I Sir­ka Schwartz-Up­pen­dieck I Pe­ter Ful­da Bil­den­de Kunst Jo­han­na Klo­se I Thor van Horn I Bar­ba­ra En­gel­hard I Mi­cha­el Am­mann De­sign Mar­kus Schie­lein I Cheri­ma Na­sa Tanz Eleano­ra Al­ler­dings I Do­ro­thea Weiss I So­phie Ha­be­nicht Schau­spiel Chri­sti­ne Maaß I Si­gi We­ker­le I Mi­cha­el Herr­schel

Stichworte: , , , ,

2 Kommentare zu »SEQUEL 15«:

Kommentar-Feed RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: