Kulturring C – Gastspiel 2015

2. Oktober 2015 | von | Kategorie: Kultur

Die Fürther Künstler und ihre Gäste laden am 24. und 25.10.2015 wieder zum Gastspiel – den alljährlichen Atelier­tagen im Oktober. Es gibt wie jedes Jahr viel zu sehen, Bekanntes und Bewährtes, aber auch viel Überraschendes, Ein­zel­auf­tritte, Paarungen und Grup­pie­run­gen mit den unterschiedlichsten Darbietungen.

Flyer Gastspiel 2015

Da führen zum Bei­spiel der Maler Christoph Haupt und die Sängerin Simone Richter eine Chinesische Oper auf – zu zweit! Die Objekte des Franz U. Janetzko, gerne in Beton, vertragen sich mit ihrem subtilen Witz köstlich mit den Camera-Obscura-Aufnahmen des Fotografen Gün­ter Derleth.

Ludwig Hanischs expressiv gemalte, zart-skurrilen Bil­dern stehen in zärtlichem Kontrast zu Gastgeber Andreas Klöpschs minutiös bemalten, ironischen Küh­ler­hau­ben (u.a.). Joseph Stephan Wurmers abstrakte Holzskulpturen und -Reliefs sind Rahmen und Kom­ple­men­tär zu den Steinplastiken seines Gastes Christian Ruckdeschel. Die surreal-sensiblen, zarten Stadtmodelle des Fredder Wanoth und die wuchtigen Skulpturen von Vaclav Gatarik stehen zusammen in funktionierender Ge­mein­schaft.

Der Gast des Grafikers Axel Voss, Rolf Fütterer, zeigt seine Filmdokumentation über das Kunstprojekt zum Kul­tur­aus­tausch zwischen Franken und Südchina. Thomas Mohi und das »Mohiphonic Orchestra« mit Ralf Bauer (div), Hanna Eittinger (voc), Peter Horcher (perc) musizieren Sonntag ab 14 Uhr. Aus Berlin reist der Maler Jürgen Durner ins Atelier von Ursula Kreutz.

Als Gäste der Malerin Anja Molendijk zeigen Walter Gerstung und der Dresdener Galerist und Künstlerkollege Holger John großformatige Zeichnungen. Kai Klahres Bilder sind bei Anders Möhl in der Alten Apotheke zu sehen. Um nur ein paar Stationen aufzuzählen…

Es lohnt sich also auf jeden Fall, wieder mal bei (hoffentlich) schönem Oktoberwetter die Runde durch die Stadt zu machen und Einblicke in verwunschene Studios und die dazugehörigen Köpfe zu tun. Die Fürther Künstler freuen sich auf zahlreiche Gäste jeden Typs – Berührungsängste und Ehrfurcht sind unangebracht, Spazierlust und Neugier vonnöten. Also: Kommet zu Hauf!

Der Lageplan mit allen beteiligten Künstlern ist zum Download verfügbar.

www.kulturringc.de

Stichworte: , , , , , ,

Kommentar-Feed RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: