Beiträge zum Stichwort »Kunst«

Kul­tur­ring C – Gast­spiel 2017

5. Oktober 2017 | von
Kul­tur­ring C – Gast­spiel 2017

Wie im­mer En­de Ok­to­ber – heu­er ist es das Wo­chen­en­de Sams­tag, 21. Ok­to­ber 2016, 15 bis 21 Uhr und Sonn­tag, 22. Ok­to­ber 2016, 11 bis 19 Uhr – heißt es wie­der »her­ein­spa­ziert & her­um­spa­ziert!« – die Für­ther Künst­ler des Kul­tur­ring C und ih­re Gä­ste la­den al­le ein, sie an­läß­lich des in­zwi­schen nicht nur in der Re­gi­on welt­be­rühm­ten Gast­spiels zu be­su­chen. Wie je­des Jahr seit vie­len Jah­ren gibt es ... [wei­ter]



Söll­ners Sich­ten

2. Juni 2017 | von
Söll­ners Sich­ten

Auch wenn der Für­ther Fo­to­graf Ro­bert Söll­ner erst in den 1980er Jah­ren zu fo­to­gra­fie­ren be­gann, fühlt er sich haupt­säch­lich Fo­to­gra­fen des frü­hen und mitt­le­ren 20. Jahr­hun­derts ver­bun­den – an­ge­fan­gen von Wal­ker Evans über Ir­vin Penn, Jo­sef Kou­del­ka und Char­ges­hei­mer bis hin zu Ro­bert Frank. Nicht zu­letzt we­gen die­ser fo­to­gra­fi­schen So­zia­li­sa­ti­on bleibt für Söll­ner die Re­duk­ti­on ... [wei­ter]



Zeit­sprün­ge

13. Mai 2017 | von
Zeit­sprün­ge

Schon im Jahr 2008 hat der Für­ther Fo­to­graf Ro­bert Söll­ner hi­sto­ri­sche An­sichts­kar­ten mit Für­ther Mo­ti­ven nach­fo­to­gra­fiert, al­so die da­ma­li­ge Auf­nah­me­si­tua­ti­on re­kon­stru­iert und am glei­chen Ort aus glei­cher Per­spek­ti­ve ein ak­tu­el­les Fo­to an­ge­fer­tigt. Bei­de Bil­der hat er dann je­weils zu ei­nem drit­ten über­ein­an­der­ge­legt und so gleich­sam ei­nen Zeit­sprung über gut 100 Jah­re kon­ser­viert. Die Er­geb­nis­se sind ... [wei­ter]



Für­ther Künst­le­rin wird SI-Kunst­preis­trä­ge­rin der Me­tro­pol­re­gi­on Nürn­berg 2017

11. Februar 2017 | von
Für­ther Künst­le­rin wird SI-Kunst­preis­trä­ge­rin der Me­tro­pol­re­gi­on Nürn­berg 2017

Die Für­ther Künst­le­rin Kath­rin Hausel (geb. 1979) ist ei­ne vir­tuo­se Ma­le­rin, ei­ne Grenz­gän­ge­rin zwi­schen re­al-bil­d­haf­ter und fik­ti­ver Welt mit all ih­ren mensch­li­chen Sehn­süch­ten und Un­tie­fen. Sie stu­dier­te Ma­le­rei an der Ala­nus Hoch­schu­le für Kunst und Ge­sell­schaft in Alf­ter bei Bonn und ist seit 2004 frei­schaf­fend tä­tig. 2008 er­hielt sie ein Ate­liersti­pen­di­um der Stadt Bonn und ... [wei­ter]



Kul­tur­ring C – Gast­spiel 2016

18. Oktober 2016 | von
Kul­tur­ring C – Gast­spiel 2016

Wie­der öff­nen sich Tü­ren und To­re (fast) al­ler Für­ther Ate­liers an­läss­lich des all­jähr­li­chen Gast­spiels des Kul­tur­ring C in Fürth am Sams­tag, 22. Ok­to­ber 2016, 15 bis 21 Uhr und Sonn­tag, 23. Ok­to­ber 2016, 11 bis 19 Uhr. Drin – und teil­wei­se auch drau­ßen – zu se­hen, hie und da auch zu hö­ren & zu er­le­ben – sind die un­ter­schied­lich­sten künst­le­ri­schen Ar­bei­ten der Ate­lier-In­ha­ber und ih­rer Gä­ste. Da führt zum Bei­spiel Fred­der Wa­noth ... [wei­ter]



Kaf­fee­zau­be­rer

12. Oktober 2016 | von
Kaf­fee­zau­be­rer

Hel­mut Ha­berkamm und sein neu­er Ro­man Das Kaf­fee­haus im Aisch­grund sind hier ein paar Zei­len wert! Die Rah­men­hand­lung: Der Bau­ern­sohn Mi­cha­el Weg­mann wan­dert nach Ame­ri­ka aus und kehrt 1867 als wohl­ha­ben­der und »ge­reif­ter« Mann in sei­nen Ge­burts­ort Pep­pen­höch­städt zu­rück. Ent­ge­gen den all­ge­mei­nen Er­war­tun­gen ent­wickelt sich sein neu­es Kaf­fee­haus zu ei­nem re­gio­na­len An­zie­hungs­punkt. »Ge­sell­schaft­li­che Um­brü­che wie ... [wei­ter]



Ein Herz für die Kunst – Die edi­ti­on pro­me­na­de und ihr Pro­gramm

11. Juli 2016 | von
Ein Herz für die Kunst – Die edi­ti­on pro­me­na­de und ihr Pro­gramm

Bil­den­de Kunst – zei­ge­nös­si­sche zu­mal – gilt oft als schwer ver­ständ­lich und nur Ein­ge­weih­ten aus ge­bil­de­ten Krei­sen zu­gäng­lich. Erst recht wird das avant­gar­di­sti­schen Kunst­bü­chern und Aus­­­stel­­lungs-Be­gleit­­pu­b­li­­ka­­ti­o­­nen nach­ge­sagt. Der Für­ther Ga­le­rist und Ver­le­ger Chri­sti­an Frit­sche ist die le­ben­de Wi­der­le­gung al­ler Vor­ur­tei­le: Als Ga­le­rist und en­ga­gier­ter Kunst­ver­mitt­ler ver­mag er die Be­su­cher sei­ner Aus­stel­lun­gen im­mer wie­der für Neu­es ... [wei­ter]



Das Frau­en­pro­jekt

13. Juni 2016 | von
Das Frau­en­pro­jekt

Ei­ne Auf­füh­rung des Lie­­der-Zy­k­lus »Frau­en­lie­be und -le­ben« von Ro­bert Schu­mann mit der Sän­ge­rin Si­mo­ne Rich­ter ist ge­plant. Gleich­zei­tig soll der Ma­ler Chri­stoph Haupt ei­ne Aus­stel­lung von Zeich­nun­gen prä­sen­tie­ren, die auf den Lie­­der-Zy­k­lus Be­zug neh­men. Es ent­steht ei­ne Se­rie von Blei­­stift-Zeich­­nun­­­gen, le­bens­na­hen, nach dem Mo­dell ge­zeich­ne­ten Frau­en­por­traits, um gleich­sam die Ro­man­tik Schu­manns mit der Ge­gen­wart zu ... [wei­ter]



Das wun­der­tä­ti­ge Hei­li­gen­bild

1. Februar 2016 | von
Das wun­der­tä­ti­ge Hei­li­gen­bild

Der strah­lend wei­ße Turm der Hein­richs­kir­che ist das kaum um­strit­te­ne Wahr­zei­chen der Süd­stadt. Der wei­ße Turm ist so auf­fäl­lig, dass er im 2. Welt­krieg in Moos­grün um­ge­stri­chen wur­de. Über vie­le Jahr­zehn­te war St. Hein­rich die ein­zi­ge ver­putz­te Kir­che in Fürth, ihr ver­ein­fach­ter Ba­rock wirkt zwar auf man­chen tri­vi­al, aber es gibt auch an­de­re Mei­nun­gen: »Das gan­ze We­sen der Kir­che hat ei­ne durch nichts un­ter­bro­che­ne Har­mo­nie« ... [wei­ter]



Kul­tur­ring C – Gast­spiel 2015

2. Oktober 2015 | von
Kul­tur­ring C – Gast­spiel 2015

Die Für­ther Künst­ler und ih­re Gä­ste la­den am 24. und 25.10.2015 wie­der zum Gast­spiel – den all­jähr­li­chen Ate­lier­ta­gen im Ok­to­ber. Es gibt wie je­des Jahr viel zu se­hen, Be­kann­tes und Be­währ­tes, aber auch viel Über­ra­schen­des, Ein­zel­auf­trit­te, Paa­run­gen und Grup­pie­run­gen mit den un­ter­schied­lich­sten Dar­bie­tun­gen. Da füh­ren zum Bei­spiel der Ma­ler Chri­stoph Haupt und die Sän­ge­rin Si­mo­ne ... [wei­ter]



Das Ate­lier des Mei­sters – Der Künst­ler Chri­stoph Haupt

18. Juli 2015 | von
Das Ate­lier des Mei­sters – Der Künst­ler Chri­stoph Haupt

Fürth, Nürn­ber­ger Stra­ße 61 – ein Grün­­der­­zeit-Ge­bäu­­de wie vie­le an­de­re in der Ge­gend. Nichts deu­tet dar­auf hin, daß in­nen Au­ßer­ge­wöhn­li­ches vor sich geht: kei­ne In­schrift, ja nicht ein­mal ein Klin­gel­schild. Wem es ge­lingt, in den meist ver­schlos­se­nen Hof vor­zu­drin­gen, kann je­doch an der Tür zum Sei­ten­ge­bäu­de ei­nen an­ge­hef­te­ten Papp­deckel ent­decken, wie er ge­wöhn­lich zum Trans­port ... [wei­ter]



Fried­rich Ul­rich – Ein (Lebens)Künstler aus Fürth

15. Oktober 2014 | von
Fried­rich Ul­rich – Ein (Lebens)Künstler aus Fürth

Fritz Ul­rich wur­de am 17. Ju­li 1901 in Fürth ge­bo­ren. Sei­ne Schul­lauf­bahn und sein Stu­di­um an der Kunst­aka­de­mie ab­sol­vier­te er in Nürn­berg. Wäh­rend des zwei­ten Welt­krie­ges war er in Frank­reich sta­tio­niert, wo er sich viel mit Ma­le­rei be­schäf­tig­te und fran­zö­si­sche Künst­ler ken­nen­lern­te. Sei­ne spä­te­re Ar­beit wur­de von die­ser Zeit stark ge­prägt. In ei­ner Aus­stel­lung in der Nürn­ber­ger Ga­le­rie At­zen­ho­fer ... [wei­ter]