Nie mehr Haus­ar­beit – nie mehr ein­kau­fen?

23. Juni 2010 | von | Kategorie: Vermischtes
Werden unsere Haushaltsgehilfen demnächst so oder so ähnlich aussehen? (Foto: Wikipedia)

Wer­den un­se­re Haus­halts­ge­hil­fen dem­nächst so oder so ähn­lich aus­se­hen? (Fo­to: Wi­ki­pe­dia)

Bei der 14. Ro­bo­Cup-Welt­mei­ster­schaft in Sin­ga­pur soll­ten zum er­sten Mal die Haus­halts­ro­bo­ter der RoboCup@home – Li­ga ih­re Fä­hig­kei­ten un­ter Be­weis stel­len, in ei­nem rich­ti­gen La­den ein­zu­kau­fen.

Die zu über­win­den­den Schwie­rig­kei­ten be­stan­den für die Ro­bo­ter dar­in, in dem selbst für Men­schen mi­nu­ter ir­ri­tie­ren­den Wa­ren­prä­sen­ta­ti­ons-Um­feld zu­recht zu kom­men. Üb­li­cher­wei­se müs­sen die Ro­bo­ter in ei­ner nach­ge­stell­ten Wohn­um­ge­bung le­dig­lich zei­gen, wie gut sie Per­so­nen er­ken­nen, Kom­man­dos ver­ste­hen oder Ge­gen­stän­de fin­den und grei­fen kön­nen.

Im Fal­le des Su­per­markt-Ein­kaufs ge­lang je­doch nur dem Mo­dell von Nim­bRos Dy­na­maid (sic!) als ein­zi­gem der ins­ge­samt zwölf Ro­bo­ter im Wett­be­werb die Rol­le Chips in den Korb zu be­för­dern – da­für gab es dann Sze­nen­ap­plaus.

Al­les über das Tur­nier (bei dem ne­ben­bei auch Fuss­ball ge­spielt wird) un­ter: www.robocup2010.org und spe­zi­ell RoboCup@home un­ter www.ai.rug.nl/robocupathome

Stichworte:

Kommentar-Feed RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: