Beiträge zum Stichwort »Menschen«

Wie das Welt­kul­tur­er­be ver­sem­melt wur­de. Ein Er­leb­nis­be­richt.

9. Juni 2015 | von
Wie das Welt­kul­tur­er­be ver­sem­melt wur­de. Ein Er­leb­nis­be­richt.

Vor et­was mehr als ei­nem Jahr lehn­te der Fach­bei­rat der Kul­tus­mi­ni­ster­kon­fe­renz die Be­wer­bung Fürths zum Welt­kul­tur­er­be ab. Da die Öf­fent­lich­keit nur sehr ru­di­men­tär über Grün­de und Hin­ter­grün­de in­for­miert wur­de, will ich in mei­ner Rei­he an Auf­ar­bei­tun­gen (»10 Jah­re Hei­mat­pfle­ger in Fürth«) mit die­sem The­ma fort­fah­ren – aus­führ­lich, aber ich wa­ge zu ver­spre­chen: mit un­ter­halt­sa­men Lo­kal­ko­lo­rit. ... [wei­ter]



Hei­ße Luft um die Gu­stav­stra­ße

14. April 2015 | von
Hei­ße Luft um die Gu­stav­stra­ße

Am 13. April 2015 fand im Kul­tur­fo­rum die Ver­an­stal­tung mit dem denk­wür­di­gen Ti­tel »Zu­sam­men­le­ben in der Gu­stav­stra­ße« statt – u.a. mit MdB Car­sten Trä­ger, MdB Flo­ri­an Pro­nold, OB Dr. Tho­mas Jung, MdL Horst Ar­nold und MdL/BM Har­ry Scheu­en­stuhl so­wie BM Tho­mas Zwin­gel. Ein ver­lo­re­ner Abend – wie ich der Che­fin reue­mü­tig beich­ten muss­te, als ich spät abends von der Ver­an­stal­tung und Stamm­tisch-Nach­be­spre­chung ... [wei­ter]



Kriegs­split­ter

9. Februar 2015 | von
Kriegs­split­ter

Paul Ge­org Rieß (1864–1945), über­nahm nach dem Tod von Paul Käpp­ner am 27. Ja­nu­ar 1911 die Stadt­chro­nik und führ­te sie bis 1945 fort. Der Be­griff »Welt­krieg« taucht erst­ma­lig am 30. Sep­tem­ber 1911 auf, Ein­trag von Chro­nist Rieß: »Die Kriegs­er­klä­rung Ita­li­ens an die Tür­kei wur­de in hie­si­ger Stadt heu­te früh be­kannt und rief un­ter der Be­völ­ke­rung gro­ße Auf­re­gung her­vor. Da vie­le hier­in den An­fang zum Be­ginn ei­nes Welt­krie­ges ... [wei­ter]



Wohl­do­sier­de Schben­de

8. Februar 2015 | von
Wohl­do­sier­de Schben­de

Vu­ri­ge wochn bi­ni in färd durch di fuss­gän­ger­zo­ne gan­ger. Dou waor dou ä frau affm pflas­der ghoggd. Däi woar su um die fufzg joar ald, äweng schlam­berd hodds schau ausgschaud. Vur sich hodds än blas­dik­be­cher hiegs­chdelld ghabbd, da­mid di leid woss neischmeissn ken­ner. Ob­ber si hodd ned ein­fach bed­deld. Sie hodd näm­li ä quedschn der­bei ghabbd. ... [wei­ter]



Des­sous­kauf

30. November 2014 | von
Des­sous­kauf

Hei­er hodd si der hei­ner dengd, kaa­fi mei­ner frau mool woss zou weih­nachdn, mid­dems si­cher ned rech­nd. Und dou hod­der­si dengd, iich kaaf ihr mool des­sous, weil des hob­bi in 42 johr ehe noch nie gmachd. Er is al­so in su­ern loo­dn nei und hodd gs­achd: »Iich hädd gern ä un­der­wäsch fier mei frau.« Und wei­ler ned bläid is hod­der glei gs­achd: »Mei frau brauchd bei die klei­der 40 und hodd ä bh-grö­ße vo B, des hob­bi nooch­schaud.« ... [wei­ter]



Für­ther spricht bei Hoo­li­gan-Kund­ge­bung in Han­no­ver

16. November 2014 | von
Für­ther spricht bei Hoo­li­gan-Kund­ge­bung in Han­no­ver

Rund 3000 Teil­neh­mer rei­sten am Sams­tag zur Kund­ge­bung der selbst­er­nann­ten »Hoo­li­gans ge­gen Sa­la­fi­sten« (Ho­Ge­SA) nach Han­no­ver. Un­ter ih­nen be­fan­den sich et­li­che Neo­na­zis und Rechts­po­pu­li­sten. Als Red­ner trat auch ein Ak­ti­vist aus Fürth auf. »Ich grü­ße euch al­le, Grüß Gott Frei­heits­kämp­fer«, be­gann Ger­not Te­get­mey­er sei­ne Re­de auf dem ehe­ma­li­gen zen­tra­len Bus­bahn­hof in Han­no­ver. Ge­klei­det mit ei­ner ... [wei­ter]



Schnel­les Fürth

10. November 2014 | von
Schnel­les Fürth

Als Adolf Schwamm­ber­ger im Jah­re 1968 sein »Fürth von A‑Z« her­aus­gab, dach­te er si­cher­lich nicht, dass fast 50 Jah­re we­der ei­ne Über­ar­bei­tung noch ein neu­es ge­druck­tes Fürth-Le­xi­­kon zu­stan­de kommt. Dies ist oder wä­re um so mehr ein Sta­chel im Fleisch ei­nes je­den Für­thers, als es seit ei­ni­gen Jah­ren ein un­zwei­fel­haft gu­tes Nürn­­berg-Le­xi­­kon des dor­ti­gen Stadt­ar­chivs ... [wei­ter]



Web­auf­tritt der neu­en Stadt­hei­mat­pfle­ge­rin

10. November 2014 | von

Stadt­hei­mat­pfle­ge­rin Ka­rin Jung­kunz und ihr Stell­ver­tre­ter Lo­thar Bert­hold sind jetzt auch on­line: Un­ter www.stadtheimatpflege-fuerth.de ha­ben wir ei­ne Sei­te ein­ge­rich­tet, auf der man sich zu ak­tu­el­len Fra­gen und in­ter­es­san­ten The­men rund um die Hei­mat­pfle­ge in­for­mie­ren kann. Er­gänzt wer­den soll die Sei­te um ein Bild­ar­chiv aus dem reich­hal­ti­gen Fun­dus von Lo­thar Bert­holds Städ­te­bil­der­ver­lag. Wir ha­ben na­tür­lich erst an­ge­fan­gen. Im Mo­ment fin­det man un­ter der Ka­te­go­rie »Ak­tu­el­les« In­for­ma­tio­nen ... [wei­ter]



Hal­lo­ween

27. Oktober 2014 | von
Hal­lo­ween

Al­so, däi nervn mi fei, di ban­gerdn mid ih­rm ameri­ga­nischn scheiss. »Sü­ßes oder Sau­res!« Ä su­woss bläids. Do sten­ners dou, mid he­xn­hüt aff di köpf und krum­me noosn od­der mid su ko­mi­sche masgn wäi än lang­zuch­ner dodnkubf. Man­che se­eng a aus wäi ä kür­bis! Wäi ä kür­bis! Ich halds ned aus! Al­les wäi am fa­sching! Der­bei is nu vuhrm 11.11. Ob­ber von ameri­ga is ja nu nie woss gscheids kum­mer. .. [wei­ter]



The Stro­ke – Er­leb­nis­se mit dem Schlag­an­fall

24. Oktober 2014 | von
The Stro­ke – Er­leb­nis­se mit dem Schlag­an­fall

Was hat Fürth mit Syd­ney in Au­stra­li­en ge­mein­sam? We­nig, aus be­stimm­ter Per­spek­ti­ve aber auch wie­der ei­ni­ges. Vie­le Aspek­te hat Fürth in der glo­ba­li­sier­ten Welt nicht nur mit Syd­ney, son­dern mit vie­len an­de­ren Städ­ten der in­du­stria­li­sier­ten Welt ge­mein­sam. Un­ter an­de­rem zwei­er­lei. Er­stens: Es gibt da wie dort zahl­rei­che Fans der Band AC/DC. Zwei­tens: »The Stro­ke«, der ... [wei­ter]



Fried­rich Ul­rich – Ein (Lebens)Künstler aus Fürth

15. Oktober 2014 | von
Fried­rich Ul­rich – Ein (Lebens)Künstler aus Fürth

Fritz Ul­rich wur­de am 17. Ju­li 1901 in Fürth ge­bo­ren. Sei­ne Schul­lauf­bahn und sein Stu­di­um an der Kunst­aka­de­mie ab­sol­vier­te er in Nürn­berg. Wäh­rend des zwei­ten Welt­krie­ges war er in Frank­reich sta­tio­niert, wo er sich viel mit Ma­le­rei be­schäf­tig­te und fran­zö­si­sche Künst­ler ken­nen­lern­te. Sei­ne spä­te­re Ar­beit wur­de von die­ser Zeit stark ge­prägt. In ei­ner Aus­stel­lung in der Nürn­ber­ger Ga­le­rie At­zen­ho­fer ... [wei­ter]



Kul­tur­ring C – Gast­spiel 2014

12. Oktober 2014 | von
Kul­tur­ring C – Gast­spiel 2014

Das Gast­spiel am 18./19.10.2014 in Fürth, der klei­nen Groß­stadt, in de­ren un­ter­schied­lich­sten krea­ti­ven Ni­schen Gro­ßes und Fas­zi­nie­ren­des ge­schieht, zeigt zum all­jähr­li­chen Wo­chen­en­de der of­fe­nen Ate­liers künst­le­ri­sche Ar­bei­ten der un­ter­schied­lich­sten Spar­ten, von klas­si­scher Ta­fel­ma­le­rei über Skulp­tu­ren zu In­stal­la­tio­nen – da­zwi­schen Misch­for­men und Über­la­ge­run­gen ... [wei­ter]