Beiträge zum Stichwort »Bil­dung«

Ab­ge­rie­gelt – Stadt lässt die Deut­sche Bahn Mau­er um Für­ther Kin­der­gar­ten bau­en

30. November 2018 | von
Ab­ge­rie­gelt – Stadt lässt die Deut­sche Bahn Mau­er um Für­ther Kin­der­gar­ten bau­en

Seit Jah­ren gibt es zwi­schen der Stadt Fürth und der Deut­schen Bahn Streit um den S-Bahn-Ver­schwenk. Di­rekt da­vor, an der S-Bahn-Hal­te­stel­le »Fürth-Un­ter­farrn­bach«, möch­te die Bahn nun Bau­plä­ne um­set­zen, die seit ca. 15 Jah­ren be­stehen. Dass da­bei Tei­le ei­nes be­stehen­den und hoch­ge­schätz­ten Kin­der­gar­tens qua­si um­mau­ert wer­den, igno­rie­ren so­wohl die Deut­sche Bahn als auch die Stadt Fürth.

Seit Jah­ren gleicht das Au­ßen­ge­län­de des Kin­der­gar­tens Christ­kö­nig an der Mar­tersäu­le in Fürth ei­ner Bau­stel­le. Tei­le des Au­ßen­be­reichs wur­den von der Bahn nur not­dürf­tig durch Bau­zäu­ne ge­si­chert, so dass es im Au­ßen­ge­län­de im­mer wie­der zu Van­da­lis­mus kam und auch ge­fähr­li­che Hin­ter­las­sen­schaf­ten ... [wei­ter]



Ver­blas­sen­de Er­in­ne­run­gen – Vom Um­gang mit Ex­po­na­ten im Lud­wig Er­hard Zen­trum

30. September 2018 | von
Ver­blas­sen­de Er­in­ne­run­gen – Vom Um­gang mit Ex­po­na­ten im Lud­wig Er­hard Zen­trum

Seit lan­gem ist das (neu­mo­di­scher­wei­se oh­ne Bin­de­stri­che ge­schrie­be­ne) Lud­wig Er­hard Zen­trum (LEZ) in der öf­fent­li­chen Dis­kus­si­on, vor­nehm­lich we­gen der viel­fach als un­an­ge­mes­sen gi­gan­to­ma­nisch emp­fun­de­nen Er­schei­nung sei­nes Neu­baus di­rekt am Rat­haus. Im In­ne­ren der Ein­rich­tung wer­den al­le Re­gi­ster mo­der­nen Edu­tain­ments ge­zo­gen: Über­all leuch­tet und plap­pert es aus Mul­ti­me­dia-Sta­tio­nen, es wur­de in der Aus­stel­lung ... [wei­ter]



Fürths frag­wür­di­ger Um­gang mit Ge­schich­te

11. Dezember 2017 | von
Fürths frag­wür­di­ger Um­gang mit Ge­schich­te

Es ist nur ei­ne Klei­nig­keit, ei­nen Irr­tum rich­tig zu stel­len, soll­te man mei­nen. Die ‘Stadt­Zei­tung’, her­aus­ge­ge­ben vom Bür­­ger­­mei­­ster- und Pres­se­amt, brach­te am 8.11.2017 ein Ge­winn­spiel mit der Fra­ge nach dem Da­tum der Orts­grün­dung (um 760) und ver­wech­sel­te die­ses mit der 1. ur­kund­li­chen Er­wäh­nung (1007). Ich mach­te auf den Feh­ler auf­merk­sam... In der näch­sten Aus­ga­be hieß ... [wei­ter]



Vir­tu­el­les Stadt­le­xi­kon jetzt han­dy­freund­lich

20. Oktober 2017 | von
Vir­tu­el­les Stadt­le­xi­kon jetzt han­dy­freund­lich

Das be­lieb­te On­­li­ne-Nach­­­schla­­ge­­werk »Für­thWi­ki« ver­fügt neu­er­dings über ei­ne spe­zi­el­le Mo­bil­fas­sung, wel­che die Be­nut­zung über Smart­pho­nes deut­lich er­leich­tert: Wer sich un­ter­wegs mit dem Han­dy in der Hand zu Für­ther Se­hens­wür­dig­kei­ten, Per­so­nen, Un­ter­neh­men usw. in­for­mie­ren will, muss nicht län­ger mit zwei Fin­gern in ei­ne kom­ple­xe Web­site hin­ein­zoo­men, son­dern kann per in­tui­ti­ver Dau­men­be­die­nung durch den gro­ßen Be­stand von ... [wei­ter]



Ge­ni­tal­ver­stüm­me­lung: Grau­sa­me Ge­gen­wart

11. Februar 2017 | von
Ge­ni­tal­ver­stüm­me­lung: Grau­sa­me Ge­gen­wart

In Deutsch­land le­ben rund 48.000 Mäd­chen und Frau­en, die von weib­li­cher Ge­ni­tal­ver­stüm­me­lung (Fe­ma­le Ge­ni­tal Mu­ti­la­ti­on, FGM) be­trof­fen sind. Zwi­schen 1500 und 5700 Mäd­chen, die in Deutsch­land le­ben, sind da­von be­droht. Dies geht aus der neu­esten »Em­pi­ri­schen Stu­die zu weib­li­cher Ge­ni­tal­ver­stüm­me­lung« her­vor, die an­läss­lich des »Null-To­­le­ranz-Ta­­ges« ge­gen weib­li­che Ge­ni­tal­ver­stüm­me­lung am Mon­tag, dem 6. Fe­bru­ar 2017 im ... [wei­ter]



Ein Herz für die Kunst – Die edi­ti­on pro­me­na­de und ihr Pro­gramm

11. Juli 2016 | von
Ein Herz für die Kunst – Die edi­ti­on pro­me­na­de und ihr Pro­gramm

Bil­den­de Kunst – zei­ge­nös­si­sche zu­mal – gilt oft als schwer ver­ständ­lich und nur Ein­ge­weih­ten aus ge­bil­de­ten Krei­sen zu­gäng­lich. Erst recht wird das avant­gar­di­sti­schen Kunst­bü­chern und Aus­­­stel­­lungs-Be­gleit­­pu­b­li­­ka­­ti­o­­nen nach­ge­sagt. Der Für­ther Ga­le­rist und Ver­le­ger Chri­sti­an Frit­sche ist die le­ben­de Wi­der­le­gung al­ler Vor­ur­tei­le: Als Ga­le­rist und en­ga­gier­ter Kunst­ver­mitt­ler ver­mag er die Be­su­cher sei­ner Aus­stel­lun­gen im­mer wie­der für Neu­es ... [wei­ter]



Lud­wig Er­hard und Fürths Vä­ter des Wirt­schafts­wun­ders in der NS-Zeit

8. März 2016 | von
Lud­wig Er­hard und Fürths Vä­ter des Wirt­schafts­wun­ders in der NS-Zeit

Lud­wig Er­hard, dem zu Leb­zei­ten die Eh­ren­bür­ger­wür­de in Fürth ver­wehrt wur­de, wird der­zeit ein nach ihm be­nann­tes Zen­trum er­rich­tet. Nach­dem ich im Jah­re 2013 mein Ent­set­zen über die Er­geb­nis­se des Ar­chi­tek­ten­wett­be­wer­bes für das Lu­d­wig-Er­hard-Zen­trum ar­ti­ku­liert hat­te, wur­de ich von ver­schie­de­nen Sei­ten auf Ar­chiv­fund­stücke zu Er­hards Rol­le in der Zeit des Na­tio­nal­so­zia­lis­mus auf­merk­sam ge­macht. Drei Vä­ter ... [wei­ter]



An­mer­kun­gen zum Do­ku­men­tar­film »Li­ga Te­re­zin« im Ba­by­lon-Ki­no

10. Februar 2016 | von
An­mer­kun­gen zum Do­ku­men­tar­film »Li­ga Te­re­zin« im Ba­by­lon-Ki­no

Am Mitt­woch, dem 3. Fe­bru­ar, wur­de im Ba­­by­­­lon-Ki­­no der Do­ku­men­tar­film »Li­ga Te­re­zin« ge­zeigt, mit ei­ner Po­di­ums­dis­kus­si­on im An­schluss, an der ich als Über­set­zer teil­ge­nom­men ha­be. In der Aus­ga­be der Für­ther Nach­rich­ten vom 8. Fe­bru­ar hat Alex­an­der Pfa­eh­ler über die Ver­an­stal­tung be­rich­tet: »Fuß­ball-Li­­ga im KZ – Fan­pro­jekt hol­te Do­ku­men­tar­film ins Für­ther Ba­­by­­­lon-Ki­­no«. Der Ar­ti­kel ist lei­der ... [wei­ter]



Schwein ge­habt, MIB!

11. Juni 2015 | von
Schwein ge­habt, MIB!

Schwein ge­habt, MIB! Da hat Euch die Stadt ja noch ein­mal im letz­ten Mo­ment aus der Pat­sche ge­hol­fen. Ein so schö­nes glä­ser­nes Ober­ge­schoss habt Ihr auf Eu­re »Neue Mit­te« ge­setzt und dann wer­det Ihr es nicht los. Zu­min­dest nicht so, wie Ihr Euch das vor­ge­stellt habt. Für ir­gend­wel­che Bü­ros ist das Pan­ora­ma­ge­schoss echt zu scha­de. An den Lud­wigs­bahn­hof soll­te es mit sei­ner Stahl-Glas-Kon­struk­ti­on er­in­nern. ... [wei­ter]



Wie das Welt­kul­tur­er­be ver­sem­melt wur­de. Ein Er­leb­nis­be­richt.

9. Juni 2015 | von
Wie das Welt­kul­tur­er­be ver­sem­melt wur­de. Ein Er­leb­nis­be­richt.

Vor et­was mehr als ei­nem Jahr lehn­te der Fach­bei­rat der Kul­tus­mi­ni­ster­kon­fe­renz die Be­wer­bung Fürths zum Welt­kul­tur­er­be ab. Da die Öf­fent­lich­keit nur sehr ru­di­men­tär über Grün­de und Hin­ter­grün­de in­for­miert wur­de, will ich in mei­ner Rei­he an Auf­ar­bei­tun­gen (»10 Jah­re Hei­mat­pfle­ger in Fürth«) mit die­sem The­ma fort­fah­ren – aus­führ­lich, aber ich wa­ge zu ver­spre­chen: mit un­ter­halt­sa­men Lo­kal­ko­lo­rit. ... [wei­ter]



Schnel­les Fürth

10. November 2014 | von
Schnel­les Fürth

Als Adolf Schwamm­ber­ger im Jah­re 1968 sein »Fürth von A-Z« her­aus­gab, dach­te er si­cher­lich nicht, dass fast 50 Jah­re we­der ei­ne Über­ar­bei­tung noch ein neu­es ge­druck­tes Fürth-Le­xi­­kon zu­stan­de kommt. Dies ist oder wä­re um so mehr ein Sta­chel im Fleisch ei­nes je­den Für­thers, als es seit ei­ni­gen Jah­ren ein un­zwei­fel­haft gu­tes Nürn­berg-Le­xi­­kon des dor­ti­gen Stadt­ar­chivs ... [wei­ter]



»Eu­ro­pa ist kein Traum­land«

2. Oktober 2014 | von
»Eu­ro­pa ist kein Traum­land«

In ei­nem Ki­no­saal be­rühr­ten am Frei­tag­abend Flücht­lin­ge und So­zi­al­ar­bei­ter das Pu­bli­kum mit ei­nem au­then­ti­schen Ein­blick in ei­ne iso­lier­te Le­bens­welt – erst auf der Lein­wand, dann da­vor. Es sind zwei Din­ge, die die Ki­no­kar­te im Ba­by­lon an die­sem Abend er­zählt: Er­stens ei­ne Ge­schich­te von deut­schem Pa­pier­kram, denn man be­kommt sie, oh­ne da­für Ein­tritt zu zah­len. Zwei­tens ... [wei­ter]