Beiträge zum Stichwort »Migration«

Genitalverstümmelung: Grausame Gegenwart

11. Februar 2017 | von
Genitalverstümmelung: Grausame Gegenwart

In Deutschland leben rund 48.000 Mädchen und Frauen, die von weiblicher Ge­ni­tal­ver­stüm­me­lung (Female Genital Mutilation, FGM) betroffen sind. Zwischen 1500 und 5700 Mädchen, die in Deutschland leben, sind da­von bedroht. Dies geht aus der neuesten »Empirischen Stu­die zu weiblicher Genitalverstümmelung« hervor, die anlässlich des »Null-Toleranz-Ta­ges« gegen weibliche Ge­ni­tal­ver­stüm­me­lung am Montag, dem 6. Februar 2017 im … [weiter]



Nationalisten beim Ernte­dank-Umzug?

19. Oktober 2016 | von
Nationalisten beim Ernte­dank-Umzug?

Sehr geehrte Damen und Herren, als erstes möchte ich mich in diesem offenen Brief für die immer wie­der­keh­ren­de tolle Organisation der »Kärwa« bedanken, die ich als Fürther sehr zu schätzen gelernt habe. Auch konnte ich wie jedes Jahr wieder mit der ganzen Familie dem Erntedank-Umzug beobachten. Leider musste ich aber dieses Jahr mit Entsetzen und großem Unverständnis feststellen, dass … [weiter]



Halloween

27. Oktober 2014 | von
Halloween

Also, däi nervn mi fei, di bangerdn mid ihrm ameriganischn scheiss. »Süßes oder Saures!« Ä suwoss bläids. Do stenners dou, mid hexnhüt aff di köpf und krumme noosn odder mid su ko­mi­sche masgn wäi än langzuchner dodnkubf. Manche seeng a aus wäi ä kürbis! Wäi ä kürbis! Ich halds ned aus! Alles wäi am fasching! Derbei is nu vuhrm 11.11. Obber von ame­ri­ga is ja nu nie woss gscheids kummer. .. [weiter]



»Europa ist kein Traum­land«

2. Oktober 2014 | von
»Europa ist kein Traum­land«

In einem Kinosaal berührten am Freitagabend Flüchtlinge und Sozial­arbeiter das Publikum mit einem au­then­tischen Einblick in eine isolierte Lebenswelt – erst auf der Leinwand, dann davor. Es sind zwei Dinge, die die Kinokarte im Babylon an diesem Abend erzählt: Erstens eine Geschichte von deutschem Papierkram, denn man bekommt sie, ohne dafür Eintritt zu zahlen. Zweitens … [weiter]



Deutsch lernen in Fürth

8. Juli 2010 | von
Deutsch lernen in Fürth

Deutsche Sprache, schwere Sprache, schrieb unlängst Kollege Stenzel. Aber woher soll die Sprachkompetenz integrationswilliger Migrantenfürther denn kommen? Einige Schmankerln der letzten zwei Wochen: Deutschlernen, griechischessen, chinesischschreiben im Mütter­zentrum Gartenstraße. Vor die Tür von National-Alkoholiker-Kneipe »Schilderhaus« in die Ludwigstraße … [weiter]



Deutsche Sprache, schwere Sprache?

24. Juni 2010 | von

Vorhin in der Innenstadt. Zwei mutmaßliche Färdder mutmaßlich türkischer Herkunft in lauthalsiger Diskussion. Der eine redet eindringlich und gestikulierend auf den anderen ein: »Türkischsprech – Türkischsprech – Türkischsprech – Türkischsprech – Allgemeine Konfiguration / Netzwerk-Konfiguration! – Türkischsprech – Türkischsprech – Türkischsprech.« Na also, denkt sich unsereiner, geht doch! Wer sich bei Handy oder Computer durch … [weiter]