Beiträge zum Stichwort »Demonstrationen«

Vorsicht, die will sich wirk­lich integrieren!

23. Oktober 2016 | von
Vorsicht, die will sich wirk­lich integrieren!

Am Dienstag, dem 18. Oktober 2016 war ich bei einer Aktion, die das Fürther Sozialforum zu­sam­men mit dem Fürther Bündnis gegen Rechts­extremismus und Rassismus zur Mo­bi­li­sie­rung gegen das bayerische In­te­gra­tions­ge­setz durchgeführt hat. Dabei trat eine als Fuß­ball­spie­le­rin und Ministrantin gekleidete Afrikanerin vor dem CSU-Büro auf. Die Ver­an­stal­ter wollten zeigen, dass die Äußerung des CSU-Generalsekretärs Scheuer … [weiter]



Auf Tauchstation im Süd­stadt­park: Konzeptstudie zum geplanten Anbau der Wilhelm-Löhe-Hochschule

26. Februar 2015 | von
Auf Tauchstation im Süd­stadt­park: Konzeptstudie zum geplanten Anbau der Wilhelm-Löhe-Hochschule

Der Fürther Südstadtpark gehört ohne Zweifel zu den größten Er­folgs­ge­schichten der jüngeren Fürther Stadt­ent­wicklung: Er gilt in der gesamten Republik als beispielhaft und wurde mehrfach ausgezeichnet. Mit etwas au­gen­zwin­kern­der Übertreibung kann man sagen, daß der Südstadtpark für die Fürther Südstadt eine ähn­li­che Bedeutung hat wie der Central Park für New York… Der jetzt in erheblichem … [weiter]



Fürther feiern Solidaritäts­fest mit Flüchtlingen

27. September 2014 | von
Fürther feiern Solidaritäts­fest mit Flüchtlingen

Rund 700 Menschen kamen am Samstag zum Solidaritätsfest für Flüchtlinge, welches vom »Koordi­nie­rungs­kreis Solidarität Fürth« or­ga­ni­siert worden war. Im ehemaligen »Höffner«-Areal in der See­acker­straße befindet sich seit rund zwei Wochen eine Not­fall­unter­kunft für Geflüchtete, die derzeit von dreihundert Personen bewohnt wird. Ziel der Fest-Organisatoren war es, den Geflüchteten und der Öffentlichkeit zu zeigen, dass eine … [weiter]



»Jede Waffe findet ihren Krieg!«

21. April 2014 | von
»Jede Waffe findet ihren Krieg!«

Anlässlich der jährlich statt­fin­den­den Osterkundgebung trafen sich rund achtzig Menschen an der Fürther Auferstehungskirche, um ein Zeichen gegen Krieg und Militarismus zu setzen. Die Kundgebungsredner waren sich einig: Es darf keinen weiteren Krieg geben, deutsche Waffen sollen nicht in Kriegsgebiete geliefert werden. Auch zu aktuellen Themen wie der Krim-Krise wurde Stellung bezogen. Rüstungsindustrie und anonymes … [weiter]



»Die Mieten müssen weiter steigen!«

9. April 2014 | von
»Die Mieten müssen weiter steigen!«

Knapp dreißig Menschen liefen bei bestem Wetter von der belebten Innenstadt in die Fürther Südstadt. Im Gepäck hatten sie Transparente, Schilder, Masken, Sekt und Musik. Ihr Ziel: Eine Muster­wohnung mit 66,00 m² Wohnraum, die für knapp 200.000 € verkauft werden soll. Allerdings handelte es sich bei den BesucherInnen nicht um solche, die sich tatsächlich für die Immobilie interessierten. … [weiter]



Neonazis wollen in den Stadtrat – Initiativen rufen zum Gegenprotest auf

21. Dezember 2013 | von
Neonazis wollen in den Stadtrat –  Initiativen rufen zum Gegenprotest auf

Einige haben noch gehofft, die Fürther Neonazis schaffen es dank Personalmangel und interner Que­re­len nicht, zu den Fürther Stadtratswahlen anzutreten. Seit Donnerstag Vormittag sammeln die Neonazis der »Bürgerinitiative soziales Fürth« (BiSF) allerdings UnterstützerInnen-Unterschriften in der Kleeblattstadt. Das Fürther Bündnis gegen Rechts, Antifa-Gruppen, zahlreiche Organisationen und Gewerk­schaften rufen … [weiter]



Neonazis gestoppt!

3. November 2013 | von
Neonazis gestoppt!

In den letzten Wochen war es um die mittelfränkische Neonaziszene sehr ruhig geworden. Bis gestern. Am Samstagabend versammelten sich knapp 30 Neonazis, aus den Reihen des »Freien Netz Süd« (FNS), in der Fürther Innen­stadt, um eine Kundgebung abzuhalten. Nazi­geg­ner­Innen waren schnell vor Ort und störten die rechte Ver­samm­lung massiv. Am Samstagnachmittag meldete der Fürther Neonazi … [weiter]



Konspirative Nazi-Veran­staltung verhindert

24. Juli 2013 | von
Konspirative Nazi-Veran­staltung verhindert

Schlechte Stimmung beim Freien Netz Süd (FNS): Anfang Juli be­schlag­nahm­ten 700 PolizistInnen Be­weis­material im Rahmen einer gro­ßen Razzia, um Verbotsgründe für das wichtigste bayerische Kamerad­schafts­netz­werk zu liefern. We­ni­ge Tage später verhinderten AntifaschistInnen eine FNS-Veranstaltung, zu der nur szene-intern eingeladen worden war. Für Freitag, den 19. Juli luden mittel­frän­kische Akti­vistIn­nen … [weiter]



»Abriß verpflichtet« – Vom Krieg verschont, vom Stadt­rat nicht

13. Juni 2013 | von
»Abriß verpflichtet« – Vom Krieg verschont, vom Stadt­rat nicht

Unter diesem plakativen Motto stand die – ebenso in­offi­zielle wie mut­maß­lich letzte – Geburtstagsfeier für das Fürther Park-Hotel. Mitglieder der Bürger­ini­tia­tive »Eine bessere Mitte für Fürth« und des Vereins »Wir sind Fürth« machten dabei auf die unselige Fürther Tradition des Abreißens alter Gebäude­sub­stanz im Namen eines falsch verstandenen Fort­schritts auf­merksam. Als einzige Großstadt Bayerns verzeichnet … [weiter]



Wir gegen die Anderen

3. August 2012 | von
Wir gegen die Anderen

»Die Linksextremen sind doch nicht besser als die Rechtsextremen«, »Wer in einer Demokratie der NPD das Rederecht verwehrt, ist im Grunde nicht besser als die«, »Ihr seid doch alles Faschisten!«. Diese und ähnliche Phrasen bringen in diesen Tagen die Kommentar-Feeds zum Glühen: Anti-Nazis gegen Nazis in Nürnberg – und die Fürther mitten­drin! Doch was ist … [weiter]



Fussballdemo für Kennzeichnungspflicht von PolizistInnen

18. März 2012 | von
Fussballdemo für Kennzeichnungspflicht von PolizistInnen

Es ist der 10.02.2010. Ein Auswärts­spiel der SpVgg Fürth in München unter der Woche steht an. Der Geg­ner: FC Bayern München. Knapp 1000 Fans aus der Kleeblattstadt sind unter­wegs, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Doch dazu kommt es nicht. Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse an diesem Tag kom­men einige der Busse erst ca. 20 Minuten nach dem Spielanpfiff in München an. … [weiter]



Reaktion auf Naziauf­marsch und Anschlag: 500 Menschen auf der Strasse

23. Februar 2012 | von
Reaktion auf Naziauf­marsch und Anschlag: 500 Menschen auf der Strasse

Rund 500 Menschen demonstrierten am Montagabend gegen Neonazis in Fürth. Ausschlag­gebend dafür war der Aufmarsch von 80 Neonazis in Fürth am letzten Samstag und der Anschlag auf den Fürther Infoladen Benario. Ab 18 Uhr sammelten sich AntifaschistInnen aus allen Spektren am Kohlenmarkt. Dort hielt eine Vertreterin der Antifaschistischen Linken Fürth (ALF) und die Sprecherin des … [weiter]