Beiträge zum Stichwort »Anderswo«

Humanitäre Hilfe aus Fürth – Mit dem Frankenkonvoi unterwegs

18. Mai 2017 | von
Humanitäre Hilfe aus Fürth – Mit dem Frankenkonvoi unterwegs

Ende 2015 begleitete ich die Fürther Hilfs-Ini­tia­ti­ve »Frankenkonvoi« auf einer Fahrt entlang der so­ge­nann­ten Balkanroute. In einem Notizbuch habe ich damals meine Reiseeindrücke fest­ge­hal­ten und sie erst dieser Tage wieder gelesen. Sie könnten für die LeserInnen der »Fürther Freiheit« von Interesse sein, denn um Freiheit geht es dabei letztlich auch, in einem ganz persönlichem Sinne… … [weiter]



Genitalverstümmelung: Grausame Gegenwart

11. Februar 2017 | von
Genitalverstümmelung: Grausame Gegenwart

In Deutschland leben rund 48.000 Mädchen und Frauen, die von weiblicher Ge­ni­tal­ver­stüm­me­lung (Female Genital Mutilation, FGM) betroffen sind. Zwischen 1500 und 5700 Mädchen, die in Deutschland leben, sind da­von bedroht. Dies geht aus der neuesten »Empirischen Stu­die zu weiblicher Genitalverstümmelung« hervor, die anlässlich des »Null-Toleranz-Ta­ges« gegen weibliche Ge­ni­tal­ver­stüm­me­lung am Montag, dem 6. Februar 2017 im … [weiter]



»Fürth ist mir ziemlich egal«

5. Juli 2016 | von
»Fürth ist mir ziemlich egal«

Kürzlich erreichte Henry Kissinger das 93. Le­bens­jahr, brav gratulierten Fürther Nachrichten und die Stadt­zeitung. In diesem Jahr sind auch zwei Veröffentlichungen zu Kissinger er­schie­nen, die unterschiedlicher nicht sein könnten; im Folgenden einige Schlaglichter auf unseren Ehrenbürger und die beiden Bücher. Niall Ferguson gilt als »der vielleicht einflussreichste und gewiss wortgewaltigste Historiker unserer Tage« (DIE ZEIT). … [weiter]



Die »Neue Mitte« – Nachbe­trachtungen und Versuch einer Einordnung

18. September 2015 | von
Die »Neue Mitte«  –  Nachbe­trachtungen und Versuch einer Einordnung

Vor meiner Zeit als Sprecher der BI »Bessere Mitte Fürth« hätte ich, vielleicht weil ich Architekt bin, die Ver­ant­wort­lich­keit für Stadtentwicklung sicher im Stadt­pla­nungs­amt an­ge­sie­delt. Manche siedeln diese Ver­ant­wor­tung auch ganz oben beim Oberbürgermeister an. Nach intensiverem Eintauchen in die äußerst span­nen­den Prozesse der Stadtentwicklung sehe ich die Dinge mittlerweile wesentlich komplexer. Für mich zeigt … [weiter]



Fürther spricht bei Hooligan-Kundgebung in Hannover

16. November 2014 | von
Fürther spricht bei Hooligan-Kundgebung in Hannover

Rund 3000 Teilnehmer reisten am Samstag zur Kundgebung der selbsternannten »Hooligans gegen Sala­fisten« (HoGeSA) nach Hannover. Unter ihnen befanden sich etliche Neonazis und Rechtspopulisten. Als Redner trat auch ein Aktivist aus Fürth auf. »Ich grüße euch alle, Grüß Gott Freiheitskämpfer«, begann Gernot Tegetmeyer seine Rede auf dem ehe­ma­li­gen zentralen Busbahnhof in Hannover. Gekleidet mit einer … [weiter]



Verurteilter Nazirocker trat in Fürth auf

7. November 2013 | von
Verurteilter Nazirocker trat in Fürth auf

Wie erst vor kurzem bekannt wurde, trat der ehemalige Sänger der 2003 verbotenen Nazi­rock­gruppe »Land­ser« am 17.10.2013 im Landkreis Fürth auf einem konspirativ organisierten Konzert auf. Organisiert wurde der Liederabend vom »Freien Netz Süd« (FNS)-Kader Matthias Fischer. Bis zu 60 Neo­nazis sollen an dem Liederabend in Veitsbronn/Bernbach (Landkreis Fürth) teilgenommen haben, teilt das bayerische Innenministerium … [weiter]



Die Spiegelglas-Stadt Fürth

3. Oktober 2012 | von
Die Spiegelglas-Stadt Fürth

In Fürth nahm die Spiegelglas- und Spiegel­indu­strie seit Beginn des 19. Jh. einen bemer­kens­werten Auf­schwung. In diesem Prozess fiel jüdischen Kaufleuten eine herausragende Rolle zu. Bis 1857 hatte sich das Spiegelglas- und Spiegel­gewerbe in Fürth auf Firmen­ebene wie folgt ent­wickelt: Es gab 19 Spiegelglasfabriken, zwei Spie­gelfabriken, 26 Spiegel­glas­handlungen und fünf Glashandlungen. … [weiter]



Fabulous Fakes – Fälschun­gen berühmter Meister­werke

29. August 2012 | von
Fabulous Fakes – Fälschun­gen berühmter Meister­werke

In den 1960er Jahren gab es in New York einen Laden mit ange­schlos­sener Fälscher­werkstatt, der unter dem Namen »Fabulous Fakes« firmierte und ganz legal mit Kopien berühmter Kunstwerke handelte. Inspiriert durch Fotos des Shops, aufgenommen von Horst Schäfer, entstand die Idee zur Plagiat-Aus­stellung, an der sich 27 Künstler aus verschie­de­nen Städten Deutschlands – darunter auch … [weiter]



Dürers Triumphzug – Ein neuer alter Kunstkonser­vativismus in Nürnberg?

7. August 2012 | von
Dürers Triumphzug – Ein neuer alter Kunstkonser­vativismus in Nürnberg?

Sich neuester Technik zu bedienen um etwas zu zeigen, was man nicht sieht oder nicht mehr hat, ist eine gängige Praxis. Ein guter Ansatz ist fer­ner, das Rathaus als einen Ort bürgerlicher Kul­tur wieder mehr ins Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken. Und weshalb nicht auch noch der Kunstszene in der Region eine Plattform bieten, um aktuellen Positionen mehr Auf­merk­samkeit zu ver­schaffen? – Alles eine prima Idee! … [weiter]



Architektonische High­lights aus Fürth und dem Rest der Welt

20. Februar 2012 | von
Architektonische High­lights aus Fürth und dem Rest der Welt

Straßen, Häuser, Parks, generell der gesamte öffentliche Raum entsteht und besteht aus architektonischen Leistungen. Insofern sind Architekten zu einem großen Teil für unser Lebensgefühl verantwortlich. Abhängig von persönlichen Präferenzen stellt sich beim Einen in Hochhausvierteln oder Reihenhaussiedlungen Unbe­haglichkeit oder Wohlgefühl ein, beim anderen in Gegenden mit Jugendstil- oder Fachwerkhäusern. … [weiter]



Karneval in Venedig

15. Februar 2012 | von
Karneval in Venedig

Es gilt nicht arm noch reich,
nicht Herrscher, Untertanen
nicht jung noch alt.

[weiter]



Große Kunst aus Fürth und Berlin

2. Dezember 2011 | von
Große Kunst aus Fürth und Berlin

Wenn eine Nürnberger Galerie einen so bekannten und großartigen Künstler wie den Berliner Johannes Grützke ausstellen darf, kann sie sich schon sehr glücklich schätzen. Dass die Galerie Atzenhofer jetzt aber gleichzeitig auch eines der wichtigsten und beeindruckendsten Talente der Fürther Kunstszene, den brillanten Maler Christoph Haupt präsentieren darf, lässt die Ausstellung zu einem derart herausragenden … [weiter]