Kultur

Fürther Künstlerin wird SI-Kunstpreisträgerin der Me­tropolregion Nürnberg 2017

11. Februar 2017 | von
Fürther Künstlerin wird SI-Kunstpreisträgerin der Me­tropolregion Nürnberg 2017

Die Fürther Künstlerin Kathrin Hausel (geb. 1979) ist eine virtuose Malerin, eine Grenz­gängerin zwi­schen real-bildhafter und fiktiver Welt mit all ihren menschlichen Sehnsüchten und Untiefen. Sie studierte Malerei an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn und ist seit 2004 frei­schaf­fend tätig. 2008 erhielt sie ein Atelierstipendium der Stadt Bonn und … [weiter]



Kulturring C – Gastspiel 2016

18. Oktober 2016 | von
Kulturring C – Gastspiel 2016

Wieder öffnen sich Türen und Tore (fast) aller Fürther Ateliers anlässlich des alljährlichen Gastspiels des Kul­tur­ring C in Fürth am Samstag, 22. Oktober 2016, 15 bis 21 Uhr und Sonn­tag, 23. Oktober 2016, 11 bis 19 Uhr. Drin – und teilweise auch draußen – zu sehen, hie und da auch zu hören & zu erleben – sind die unter­schied­lichsten künstlerischen Arbeiten der Atelier-Inhaber und ihrer Gäste. Da führt zum Bei­spiel Fredder Wanoth … [weiter]



Kaffeezauberer

12. Oktober 2016 | von
Kaffeezauberer

Helmut Haberkamm und sein neuer Roman Das Kaffeehaus im Aisch­grund sind hier ein paar Zeilen wert! Die Rahmenhandlung: Der Bau­ern­sohn Michael Wegmann wandert nach Ame­ri­ka aus und kehrt 1867 als wohl­ha­ben­der und »gereifter« Mann in seinen Geburtsort Peppen­höch­städt zurück. Entgegen den allgemeinen Er­war­tun­gen entwickelt sich sein neues Kaffee­haus zu ei­nem regionalen Anziehungspunkt. »Ge­sell­schaft­li­che Um­brüche wie … [weiter]



Ein Herz für die Kunst – Die edition promenade und ihr Programm

11. Juli 2016 | von
Ein Herz für die Kunst – Die edition promenade und ihr Programm

Bildende Kunst – zeigenössische zumal – gilt oft als schwer ver­ständ­lich und nur Ein­ge­weih­ten aus ge­bil­de­ten Kreisen zugänglich. Erst recht wird das avant­gar­di­sti­schen Kunstbüchern und Ausstellungs-Begleit­pub­li­ka­tio­nen nach­ge­sagt. Der Fürther Galerist und Ver­le­ger Chris­tian Fritsche ist die lebende Widerlegung aller Vorurteile: Als Galerist und engagierter Kunst­ver­mit­tler vermag er die Besucher seiner Ausstellungen im­mer wieder für Neues … [weiter]



Das Frauenprojekt

13. Juni 2016 | von
Das Frauenprojekt

Eine Aufführung des Lieder-Zyklus »Frauenliebe und -leben« von Robert Schumann mit der Sängerin Simone Richter ist geplant. Gleich­zeitig soll der Maler Christoph Haupt eine Ausstellung von Zeichnungen präs­en­tie­ren, die auf den Lieder-Zyklus Bezug nehmen. Es entsteht eine Serie von Bleistift-Zeichnungen, lebensnahen, nach dem Modell gezeichneten Frauenportraits, um gleich­sam die Ro­man­tik Schumanns mit der Gegenwart zu … [weiter]



Kulturring C – Gastspiel 2015

2. Oktober 2015 | von
Kulturring C – Gastspiel 2015

Die Fürther Künstler und ihre Gäste laden am 24. und 25.10.2015 wieder zum Gastspiel – den alljährlichen Atelier­tagen im Oktober. Es gibt wie jedes Jahr viel zu sehen, Bekanntes und Bewährtes, aber auch viel Überraschendes, Ein­zel­auf­tritte, Paarungen und Grup­pie­run­gen mit den unterschiedlichsten Darbietungen. Da führen zum Bei­spiel der Maler Christoph Haupt und die Sängerin Simone … [weiter]



Das Atelier des Meisters – Der Künstler Christoph Haupt

18. Juli 2015 | von
Das Atelier des Meisters – Der Künstler Christoph Haupt

Fürth, Nürnberger Straße 61 – ein Gründerzeit-Gebäude wie viele an­de­re in der Gegend. Nichts deutet darauf hin, daß innen Außergewöhnliches vor sich geht: keine Inschrift, ja nicht einmal ein Klingelschild. Wem es gelingt, in den meist verschlossenen Hof vorzudringen, kann jedoch an der Tür zum Sei­ten­ge­bäu­de einen angehefteten Pappdeckel entdecken, wie er gewöhnlich zum Transport … [weiter]



Friedrich Ulrich – Ein (Lebens)Künstler aus Fürth

15. Oktober 2014 | von
Friedrich Ulrich – Ein (Lebens)Künstler aus Fürth

Fritz Ulrich wurde am 17. Juli 1901 in Fürth ge­bo­ren. Seine Schullaufbahn und sein Studium an der Kunst­akademie absolvierte er in Nürn­berg. Während des zweiten Welt­krieges war er in Frank­reich stationiert, wo er sich viel mit Malerei beschäftigte und französische Künstler kennen­lernte. Seine spätere Arbeit wurde von dieser Zeit stark geprägt. In einer Ausstellung in der Nürnberger Galerie Atzenhofer … [weiter]



Kulturring C – Gastspiel 2014

12. Oktober 2014 | von
Kulturring C – Gastspiel 2014

Das Gastspiel am 18./19.10.2014 in Fürth, der kleinen Großstadt, in deren unter­schied­lichsten kreativen Nischen Großes und Fas­zi­nie­ren­des geschieht, zeigt zum alljährlichen Wochenende der offenen Ateliers künstlerische Arbeiten der unter­schied­lichsten Sparten, von klassischer Tafelmalerei über Skulpturen zu Installationen – da­zwi­schen Misch­formen und Überlagerungen … [weiter]



Viel Feind‘, viel Ehr‘: Zwei Medienpreise für TV-Repor­tage über die Gustavstraße

9. Juli 2014 | von
Viel Feind‘, viel Ehr‘: Zwei Medienpreise für TV-Repor­tage über die Gustavstraße

Für Ihre TV-Dokumentation »Lebens­lust, Lebensfrust – vom spannungs­reichen Leben in der Gustavstraße« wurden Julia Thomas und Thomas Steigerwald von Medien PRAXIS e.V. mit gleich zwei renommierten Me­dien­preisen ausgezeichnet. Damit erfährt die sen­sible Heran­gehensweise und aus­ge­wo­gene Bericht­er­stat­tung der beiden Filme­macher eine an­ge­mes­sene Wür­di­gung. … [weiter]



Die Leichtigkeit des Schweren

12. April 2014 | von
Die Leichtigkeit des Schweren

Viel ist dieser Tage nicht mehr los im City Center, in der ansonsten gähnenden Leere des weitgehend ver­waisten Einkaufszentrums fällt eine gut besuchte Vernissage mit gut gelauntem Publikum daher besonders auf. Am gestrigen Freitag Abend präsentierte der Fürther Künstler Egon Junge eine spannende Auswahl älterer und neuer Beton-Werke im »ART Kunstschaufenster« am Eingang Alexanderstraße. Kunst … [weiter]



Vor den Kulissen – Kunst im Stadttheater

18. März 2014 | von
Vor den Kulissen – Kunst im Stadttheater

Die interessantesten Geschichten spielen sich normalerweise hinter der Bühne ab. Im Fürther Stadt­theater hingegen sammeln Sie die spannendsten Eindrücke schon vor Betreten des Bühnenraums, bereits im Foyer. Ab 23. März stellen zwei große Nürnberger Künstler ihre besten Bilder in den langen Gängen des wunder­schönen Fürther Theaters aus. Anton Atzenhofer interessiert sich für das Wunder »Mensch« … [weiter]