A boshafds Weihnachslied, für Hartz 4-Kinder geeignet

21. Dezember 2014 | von | Kategorie: Spielplatz

Mundart-Text (Grafik: Irma Stolz)

 
A boshafds Weihnachslied, für Hartz 4-Kinder geeignet
nach: »Boshaftes Weihnachtslied« von Erich Kästner

Morng, ihr kinder, werds nix gehm,
nur wer hodd‘, der gräichd woss gschengd.
Di mudder hodd eich gschengd es lehm,
des langd doch, wemmers rechd bedengd.
Vielleichd kummd amool eier zeid,
doch heier is nu ned su weid.

Doch ihr derfd ned trauri sei,
di reichn neidn arme gern:
Vom broodn gräichd mer bauchweh glei,
woss neiss is morng scho unmodern.
Morng, dou kummd der weihnachdsmoo,
allerdings bloas nebenoo.

Gäihd doch läiber aff di strass,
dord gibbds weihnachd ohne end.
Lauder bunder weihnachdsschbass,
doch nur schauer! Nix in’d händ!
A än christbaum sichder fei,
mou doch ned ä eichner sei!

Pfeiffd doch aff des weichnachdszeich!
Seid doch schdolz, dass ihr’s ned hobbd!
Und es chrisdkind sei eich gleich,
wenns aff der embore hoggd.
Stille nachd und heilge nachd,
doud ned greiner, sondern lachd!

Morng ihr kinder, werds nix gehm,
wer nix gräichd, der gräichd geduld.
Und dou lernd ihr woss fiers lehm
froochd eich obber, wer droo schuld!
Irgendwann is mol suweid,
und fier eich is weihnachdszeid.

Stichworte: ,

Kommentar-Feed RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: