Kulturring C – Gastspiel 2011

20. Oktober 2011 | von | Kategorie: Kultur
Kulturring C - Einladung zum Gastspiel 2011

Kulturring C - Einladung zum Gastspiel 2011

Am 22. und 23. Oktober 2011 laden Künstler und ihre Freunde zum Fürther Kunst­wochenende ein.

Die Einladung ergeht passend zum 30-jährigen Bestehen des Kulturring C bereits zum zehnten Mal in Folge. Wie immer nimmt eine große Anzahl von Künstlerinnen und Künstlern mit Ateliers in der Stadt Fürth teil. Das Konzept der Veranstaltung sieht vor, dass möglichst in jedem Atelier ein »Gast« seine bzw. ihre Arbeiten mit ausstellt; von diesem Prinzip leitet sich der Name Gastspiel für diese Ateliertage ab.

Eine Gesamtübersicht der beteiligten Ateliers und eine Druckversion der Einladungskarte als PDF-Datei finden sich unter www.kulturringc.de.

Hier noch einige zusätzliche Informationen und Veranstaltungshinweise:

  • Die Öffnungszeiten in der kunst galerie fürth (Spielort 1) mit der Ausstellung »Lucky – Kindheit in zeitgenössischer Fotografie« sind leicht abweichend zur Öffnungszeit des Gastpiels. Am Sonntag, den 23.10. um 11:00 findet eine Führung durch die Ausstellung statt (Eintritt 3,- EUR).
  • Zu Gast bei Edda und Susa Schneider (Spielort 2) in der clinc (ehemalige Kinderklinik) ist Antje Jakob. Zusätzlich sind auch die anderen Türen der »miteinge clincten« geöffnet.
  • Akbar Akbarpour ist zusätzlich zu seinem Atelier (Spielort 25) in der Galerie Förstermühle (Spielort 4) präsent, dort jedoch nur zur Ausstellungseröffnung am Samstag abend ab 19:00
  • Erstmalig nach seinem Atelierumbau in der Rosenstrasse 15 RG tritt der langjährige Kulturring C – Vorsitzende Hjalmar Leander Weiss wieder in eigenem Spielort (6) an.
  • Bei Ulrike Irrgang / Künstlerherberge Bogenhof in der Bogenstr. 7 (Spielort 7) wird am Samstag abend ab 19 Uhr ein reichhaltiges Programm geboten – Hofmeister Daniel Kempe lässt den Feuerphönix aus der einzig echten Fürther Bronxtonne steigen – Lord Bryan Hillesheim bewirft die Nachbarfassade mit Lichtkompositionen – Countertenor Johannes Reichert beschenkt den Hof mit eigener klangreicher Künstlergabe und last but not least öffnet Michael Ammann um 20 Uhr im kleinen Kulturgewölbe neue Türen mit seinem interdisziplinären Kunstprojekt »iiBOX 29 Reaktor Radio«.
  • Barbara Lidfors und ihrem Gast Bernd Wagner kann beim Erstellen von Kunstwerken (Ölbild und Tonskulptur) über die Schulter gesehen werden, zusätzlich tritt ihr Sohn John Lidfors an der Violine mit Werken von J.S.Bach auf – Sa. 16-17 Uhr und So. 15-16 Uhr.
  • Bei Inge Gutbrod (Spielort 17) bringt ihr Gast Thor van Horn unter dem Titel »Sinnführung« ein paar unterhaltsame Worte »ins Spiel« – Samstag, 22.10. um 16 Uhr und um 18 Uhr, Sonntag, 23.10. um 13 Uhr und um 16 Uhr (Dauer ca. 20 min)
  • In der »Galerie in der Promenade« (Spielort 19) – Beginn Sa., 16 Uhr – ist zusätzlich zum Künstler Tobias Stutz eine argentinisch-deutsche Performance namens »Transforma(R)t« zu bewundern, die periodisch während der gesamten Ausstellungsdauer (also auch am So.) wiederholt wird.
  • Mit fünf Spielorten ist auch die Fürther Südstadt wieder stärker vertreten, neben dem bereits erwähnten Atelier Akbarpour (25) auch Heinrich Mangold (26) mit der »Sammlung Mangold & Albrecht«, Christine Regenberg mit Geli Haberbosch und seit 5 Jahren erstmals wieder mit Heike Hahn (27), Klaus Haas mit seinem Gast Alexander Sohe Seiler (28) und Sascha Banck mit Daniel Berger in ihrem neuen Atelier in der Karolinenstraße (Spielort 29).

Hier die ersten Eindrücke des »Gastspiels 2011«:

(Alle Fotos: Martin Peetz)

Mehr auf www.kulturringc.de

Stichworte: , , , , , , ,

2 Kommentare zu »Kulturring C – Gastspiel 2011«:

  1. Martin Peetz sagt:

    Der »Gastspiel 2011« – Rundgang ist zu sehen auf der Kulturring-Seite – viel Spaß beim Anschauen.

Kommentar-Feed RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: