Wer liest denn hier?

25. März 2011 | von | Kategorie: Umwelt
Reparierter Bordstein vor dem Texthaus in der Waagstraße 3 (Foto: Andrea Himmelstoß)

Reparierter Bordstein vor dem Texthaus in der Waagstraße 3 (Foto: Andrea Himmelstoß)

Während die Welt erbebt, außer Kontrolle geratene Atomkraftwerke und menschen­ver­achtende Despo­ten uns den Atem anhalten lassen, geschieht in Fürth in aller Stille Erstaun­liches.

Vielleicht ist es ein großer Zufall, Schick­sal oder gar Vorsehung – vielleicht aber hat auch ein Entschei­dungs­träger in der »Fürther Freiheit« über Fall­höhen und Guerilla Gardening geschmökert und beschlos­sen: Es muss gehandelt werden. Vermutlich werden wir es nie erfahren.

Doch die Leser der Fürther Freiheit sollen wenigstens wissen, was danach geschah: Die Stolper­falle vor dem Texthaus in der Waag­straße wurde beseitigt. Aufgefüllt mit Asphalt, geteert, aber nicht gefedert, repariert und in einen begeh­baren Zustand versetzt.

Vielen Dank den heimlichen Rettern!

Kommentar-Feed RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: