Zufall

1. Februar 2011 | von | Kategorie: Spielplatz

A.D.S. Texte (Grafik: Armin Stingl)

 
Zufall

Der Kinder wegen zogt ihr raus aufs Land.
Die sind längst aus dem Haus, das viel zu groß
für dich allein ist, weil: dein erster Mann
war eine – wenn auch lange – Phase bloß.

»Daß wir uns heut nach all den Jahren trafen,
bedeutet was«, sagst du, »das ist kein Zufall.«
Und wie um deinen einst so mangelhaften
Sinn für Humor zu testen, sag ich: »Schicksal?«

»Genau, du hast es haargenau erfaßt.«
Seit wann neigst du zur Ironie? Den Atem
verschlägt’s mir da und ich bedauer, daß
wir nie so recht was miteinander hatten.

Du Sonnenschein hast mich nicht abgekonnt,
da hattest du noch Angst vorm Mann im Mond.

Stichworte:

2 Kommentare zu »Zufall«:

  1. Simone sagt:

    Hallo Armin, schon wieder so ein toller Text von dir. In freudiger Erwartung, Simone

  2. Was erwarten Sie denn so freudig? Einen Jungen oder ein Mädchen? Und was hat der Armin damit zu tun? Das kann doch kein Zufall mehr sein!

Kommentar-Feed RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Kommentar abgeben: